Iaccoca wirbt für Chrysler

Foto: Chrysler

Update ++ Chrysler hat seinen ehemaligen Konzernchef und Retter Lee A. Iacocca (80) für eine Serie von TV-Werbe-Spots ausgewählt. Iacocca wird gemeinsam mit dem Schauspieler Jason Alexander den neuen Chrysler-Rabattplan und die Chrysler-Automodelle anpreisen.

Chrysler und auch General Motors sowie Ford bieten Neuwagenkäufern bis zum 1. August die gleichen günstigen Preise wie ihren Mitarbeitern. Chrysler verspricht zusätzlich bis zu 3.500 Dollar je Auto Barrabatte.

Chrysler habe Persönlichkeiten wählen wollen, die den Kunden das wirkliche Temperament der Chrysler-Gruppe verständlich machen könnten, erklärte Verkaufschef Joe Eberhardt. Iacocca sei eine davon.

Iacocca, der mit den Minivans und anderen neuen Modellen Chrysler Anfang der achtziger Jahre vor der fast sicher scheinenden Insolvenz gerettet hatte, war jedem Amerikaner durch eine jahrelang laufende Serie von 61 TV-Werbe-Spots bekannt geworden. Darin hatte er immer wieder insistiert: "Wenn sie ein besseres Auto finden können, kaufen sie es." Dieser Werbeslogan wird in der jetzigen TV-Werbeserie von Alexander gesprochen.

Iacocca war 1993 bei Chrysler ausgeschieden und war 1995 bei dem missglückten Versuch des amerikanischen Milliardärs Kirk Kerkorian beteiligt gewesen, Chrysler aufzukaufen. Iacocca erhält von Chrysler keine Bezahlung. Das Unternehmen unterstützt dafür seine Diabetes-Familienstiftung. Iacoccas Frau Mary war vor 20 Jahren an Diabetes-Komplikationen gestorben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote