Importeurverband VDIK

Deutscher Automarkt im Plus

Neuzulassungen, Gebrauchtwagen, Kennzeichen Foto: dpa 34 Bilder

In Deutschland sind im Dezember erstmals im ganzen Jahr 2010 wieder mehr Autos verkauft worden als im Vorjahresmonat. Nach vorläufigen Zahlen wurden rund 230.000 Wagen zugelassen und damit sieben Prozent mehr als im Dezember 2009, wie der Importeurverbands VDIK am Dienstag (4.1.) berichtete.

Im Gesamtjahr 2010 seien damit wie erwartet fast 2,92 Millionen Neuwagen verkauft worden - 23,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Allerdings war 2009 für den deutschen Automarkt ein Rekordjahr.

Langsame und stabile Erholung

Dank der Abwrackprämie waren 3,8 Millionen Autos zugelassen worden. Im Vergleich zum Jahr 2008 beträgt der Rückgang 2010 den Angaben zufolge lediglich 5,6 Prozent.

"Der gefürchtete Vorzieheffekt durch die Umweltprämie, der von vielen Experten vorausgesagt worden war, fiel relativ schwach aus", betonte VDIK-Präsident Volker Lange: Die Prognosen zur wirtschaftlichen Entwicklung im neuen Jahr deuteten auf eine "langsame stabile Erholung hin". Er gehe für 2011 von rund 3,1 Millionen Neuzulassungen aus. Bei anhaltend positiver Entwicklung könne diese Marke auch leicht überschritten werden.

Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Elektroauto laden Elektromobilität So viel kostet das Laden eines E-Autos 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken