Infiniti

Europa-Start 2008

Foto: Infiniti

Nissan will Modelle der Luxusmarke Infiniti künftig auch in Europa anbieten. Die ursprünglich ausschließlich für die USA gegründete Tochterfirma soll ihren Einstand im kommenden Jahr auf dem Genfer Autosalon geben und im letzten Quartal 2008 an den Start gehen.

Das kündigte Nissan-Europachef Brian Carolin im Vorfeld des diesjährigen Genfer Autosalons an.

Bis zum Europastart wird die Marke laut Carolin über eine vollkommen neue Produktpalette verfügen, die bereits mit Blick auf die europäischen Anforderungen entwickelt sein soll. Zudem planen die Japaner neben Benzinern mit sechs und acht Zylindern auch eine Dieselversion. Mittelfristig seien zudem alternative Antriebe mit Hybrid oder Bio-Ethanol sowie Diesel mit vier oder acht Zylindern denkbar.

Das einzige Fahrzeug aus der geplanten Europa-Flotte, das jetzt bereits auf dem Markt ist, sei die Limousine G35. Dieses Modell wird gerade in den USA eingeführt und tritt dort unter anderem gegen den 3er BMW an. Die größten Hoffnungen setzt Carolin allerdings auf einen im kommenden Jahr erwarteten Nachfolger des Geländewagens FX, der etwa das Format der Mercedes M-Klasse habe.

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel Infiniti Das Zukunfts-Coupé Nissan: Infiniti goes Europe
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu