Infiniti

Europa-Start 2008

Foto: Infiniti

Nissan will Modelle der Luxusmarke Infiniti künftig auch in Europa anbieten. Die ursprünglich ausschließlich für die USA gegründete Tochterfirma soll ihren Einstand im kommenden Jahr auf dem Genfer Autosalon geben und im letzten Quartal 2008 an den Start gehen.

Das kündigte Nissan-Europachef Brian Carolin im Vorfeld des diesjährigen Genfer Autosalons an.

Bis zum Europastart wird die Marke laut Carolin über eine vollkommen neue Produktpalette verfügen, die bereits mit Blick auf die europäischen Anforderungen entwickelt sein soll. Zudem planen die Japaner neben Benzinern mit sechs und acht Zylindern auch eine Dieselversion. Mittelfristig seien zudem alternative Antriebe mit Hybrid oder Bio-Ethanol sowie Diesel mit vier oder acht Zylindern denkbar.

Das einzige Fahrzeug aus der geplanten Europa-Flotte, das jetzt bereits auf dem Markt ist, sei die Limousine G35. Dieses Modell wird gerade in den USA eingeführt und tritt dort unter anderem gegen den 3er BMW an. Die größten Hoffnungen setzt Carolin allerdings auf einen im kommenden Jahr erwarteten Nachfolger des Geländewagens FX, der etwa das Format der Mercedes M-Klasse habe.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV
Promobil
Hobby Vantana K60 Fs en vogue Seite Hobby Vantana K60 Fs-Veredelung Mit dem en vogue voll in Mode? Hymer B MC Verkauf der Erwin Hymer Group Thor will nachverhandeln
CARAVANING
Ford Ranger Pick-up mit Power Ford Ranger zieht 15 Caravans Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Effizient und schnell Schalten
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote