Infiniti FX37 GT Reinhard Schmid
Infiniti FX37 GT
Infiniti FX37 GT
Infiniti FX37 GT
Infiniti FX37 GT
24 Bilder

Infiniti FX30d - die Diesel-Preise

Infiniti preist den FX als Diesel ein

Mit dem Infiniti FX30d bringt die Nissan-Tochter ab Juli ihr erstes Diesel-Modell an den Start. Der Luxus-SUV mit dem Dreiliter-Selbstzünder unter der Haube kostet wenigstens 56.000 Euro. Die Preise liegen damit auf dem Niveau der V6-Benziner-Varianten.

Der Diesel im Infiniti FX30d leistet 238 PS und kostet ab 56.000 Euro

Der Dreiliter-V6-Turbodiesel, der aus dem Regal von Allianz-Partner Renault stammt, leistet 238 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 550 Nm. Damit soll der Infiniti FX30d in 8,3 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit des Infiniti FX30d geben die Japaner mit 212 km/h an.

Der Diesel wird serienmäßig an eine Siebengang-Automatik gekoppelt. Der Durchschnittsverbrauch soll bei 9,0 Liter liegen, der CO2-Ausstoß bei 238 g/km.

Infiniti FX30d ist ab sofort bestellbar - Auslieferung ab Juli 2010

Das Basismodell FX30d GT kostet ab 56.000 Euro. In der Version FX30d S, die serienmäßig 21 Zoll große Leichtmetallfelgen, Sportsitze samt Sportfahrwerk sowie die bislang nur für das FX50-Flaggschiff erhältliche aktive Hinterradlenkung (RAS) mitbringt, kostet ab 58.500 Euro.     In der Ausstattungsvariante FX30d GT Premium kostet der SUV ab 61.700 Euro. Das Top-Modell FX30d S Premium ist ab 64.200 Euro zu haben. Bestellbar sind die Dieselversionen ab sofort, die Auslieferungen erfolgen ab Juli.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Infiniti M37 Die Stufenhecklimousine kommt nach Europa Infiniti M auf dem Genfer Autosalon 2010
Infiniti FX
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Infiniti FX
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Audi Q2, DS 3 Crossback, VW T-Cross, Exterieur
Tests
Mazda CX-5 KE, Gebrauchtwagen-Check, asv2118
Gebrauchtwagen
Entweder ODER Volvo V90 XC 90 Vergleich
Fahrberichte