Infiniti Q50 Facelift 2016 xpb
Infiniti Q50 Facelift 2016
Infiniti Q50 Facelift 2016
Infiniti Q50 Facelift 2016
Infiniti Q50 Facelift 2016 7 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Infiniti Q50: Drei neue Motoren

Infiniti Q50 auf der Detroit Motor Show 3 neue Motoren für die Premium-Limousine

Infiniti schickt das Mittelklassemodell Q50 mit drei neuen Motoren ins neue Modelljahr. Top-Aggregat ist ein neuer V6-Biturbo mit bis zu 405 PS. Premiere feiert der neue Infiniti Q50 auf der Detroit Motor Show.

Der neue Top-Motor mit dem Kürzel VR30 leistet aus drei Litern Hubraum dank Biturbo-Aufladung 405 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 475 Nm zur Verfügung. In einer zweiten Variante wird der Sechszylinder mit 300 PS und 400 Nm Drehmoment angeboten - diese Version kommt allerdings nicht nach Deutschland. Neu im Infiniti Q50 ist auch ein Zweiliter-Vierzylinder-Turbobenziner, der es auf 211 PS und 350 Nm Drehmoment bringt. Unverändert im Angebot bleiben der 3,5-Liter-Hybridantrieb, der aus der Kombination V6-Benziner und E-Motor weiter eine Systemleistung von 364 PS presst sowie der 2,2-Liter-Vierzylinder-Diesel mit 170 PS und 400 Nm.

Infiniti Q50 Facelift 2016
Infiniti
Das Infotainmentsystem und die elektrische Lenkung wurden überarbeitet.

Infiniti Q50 mit überarbeiteter Lenkung

Kombiniert werden alle Motoren mit einer neu abgestimmten Siebengang-Automatik sowie wahlweise mit Hinterrad- oder Allradantrieb. Neu in den V6-Modellen ist die zweite Generation der elektrischen, adaptiven Lenkung. Diese wurde in Sachen Rückmeldung und Lenkgefühl überarbeitet. Das Angebot an voreinstellbaren Fahrprogrammen wurde um den Sport +-Modus ausgestockt. Neu abgestimmt wurde auch das Fahrwerk der Q50-Modelle, die Sportversionen verfügen nun über adaptive Dämpfer.

Auch bei den Sicherheitsfeatures hat Infiniti nachgelegt. Neu an Bord sind ein Notbremsassistent, Kollisionswarner, Querverkehrüberwachung, 360-Grad-Überwachung und vieles mehr. Ein Update erhielt auch das mit zwei Touchscreens ausgestattete Infotainmentsystem.

In den Handel soll der neue Infiniti Q50 in Laufe des Jahres 2016 kommen. Preise wurden nicht genannt.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Infiniti Q50 Eau Rouge, Genfer Autosalon, Messe, 2014 Infiniti Q50 Eau Rouge gestorben Powerlimousine kommt doch nicht

Der Q50 Eau Rouge erlebte auf den Messen in Detroit, Genf und Peking...

Infiniti Q50
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Infiniti Q50
Mehr zum Thema Detroit Motor Show (NAIAS)
BMW ICE Concept
Neuheiten
NAIAS 2020
Politik & Wirtschaft
Ford Explorer 2020 Europa-Version
Neuheiten
Mehr anzeigen