Infiniti Q50 Eau Rouge xpb
Infiniti Q50 Eau Rouge
Infiniti Q50 Eau Rouge
Infiniti Q50 Eau Rouge
Infiniti Q50 Eau Rouge
20 Bilder

Infiniti Q50 Eau Rouge Concept auf der Detroit Motor Show

Limousine im Sportkleid

Mit dem Infiniti Q50 Eau Rouge Concept zeigt der Nissan-Nobelableger auf der Detroit Motor Show wie viel sportliches Potenzial in der Limousine Q50 steckt.

In der Formel 1 ist Infiniti mit dem Erfolgsteam Red Bull verbandelt. Für die Detroit Motor Show nutzen die Japaner das F1-Motorsport-Know How und kehrten am Infiniti Q50 die extrem sportliche Seite nach außen - und die trägt überwiegend Carbon.

Infiniti Q50 mit Leichtbaukarosserie

So wurden außer den Türen alle Flächen der Karosserieaußenhaut durch neu geformte Kohlefaserlaminat-Bauteile ersetzt. Ebenfalls aus dem Leichtbauwerkstoff gefertigt, präsentieren sich das Dach, die Schürzen sowie die Außenspiegelgehäuse. Die breiteren Kotflügel lassen zudem die Spur um 20 mm wachsen. Öffnungen in der Motorhaube sollen den Motorraum entlüften.

Ergänzt wird der neue Auftritt durch 21 Zoll große, geschmiedete Leichtmetallfelgen, eine Tieferlegung und eine Doppelrohrsportauspuffanlage.

Den Innenraum werten rote Carbonapplikationen, Sportsitze und ein Sportlenkrad auf.

Das Gesamtkonzept des Infiniti Q50 Eau Rouge soll auf ein mögliches Hochleistungsmodell der Baureihe hindeuten, von der Infiniti-Boss Johan des Nysschen sagt, "wenn wir es bauen, dann mit einem direkteinspritzenden V-Motor mit über 500 PS Leistung und über 800 Nm Drehmoment". Man habe dank des Konzernverbunds Nissan-Infiniti-Renault-Daimler durchaus passende Aggregate im Auge.

Zur Startseite
Kleinwagen E-Auto Fiat 500e USA Fiat 500 wird erstes Elektro-Auto Fiat kündigt E-Autos an
Infiniti QX50
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Infiniti QX50
Mehr zum Thema Detroit Motor Show (NAIAS)
Ford Explorer Plug-in Hybrid 2019
Neuheiten
Subaru WRX STi S209
Verkehr
Toyota GR Supra A90 (2019)
Neuheiten