Infiniti QX Sport Inspiration Concept in Peking

Ausblick auf den neuen Mittelklasse-SUV

Infiniti QX50 Sport Inspiration Concept Foto: Mang Cui 6 Bilder

Für die QX-Baureihe von Infiniti steht die Wachablösung an. Mit dem Infiniti QX Sport Inspiration Concept geben die Japaner einen ersten Ausblick auf den neuen Mittelklasse-SUV, der Mitte 2017 kommen soll.

Der Nachfolger des QX50 übernimmt Designelemente des Q30, des QX30 und des eben erst renovierten Q60. Die Studie setzt auf kurze Überhänge, weit ausgestellte Radläufe mit zusätzlichen Kunststoffplanken sowie stark eingezogene Türen über den Schwellern, die dann als Trittstufe fungieren. Mit einer Breite von 1,96 Meter, einer Höhe von 1,66 Meter und einer Länge von 4,69 Meter bringt der QX kraftvolle Proportionen mit. Der Radstand wird mit 2.825 mm angegeben. Offroadtauglichkeit soll die Bodenfreiheit von 23 Zentimeter versprechen.

Infiniti QX Sport Inspiration setzt auf bullige Optik

Schlanke, weit in die Kotflügel reichende LED-Scheinwerfer sitzen über mächtigen vertikalen Lufteinlässen. Der Kühlergrill macht sich breit und wird von einem breiten Chromrahmen eingefasst. Die senkrechten Lufteinlässe vor den Vorderräder korrespondieren mit den Entlüftungskiemen hinter den vorderen Radläufen. Unterfahrschutzelemente betonen den SUV-Charakter. Die Dachform soll wie so oft eine Coupé-Anmutung beisteuern.

Am Heck intergriert der Unterfahrschutz die mächtigen Auspuffendrohre. Die schlanken LED-Rückleuchten sitzen hoch am Bürzel des bullig gezeichneten Hecks. Die Außenspiegel wurden durch Rückfahrkameras ersetzt. Das große Glasdach mündet direkt im hinteren Spoilerbürzel.

Den Innenraum der QX-Studie prägen vier Einzelsitzschalen und eine hohe Mittelkonsole. Im Fond lässt sich in der Mitte ein Notsitz ausklappen. Zweifarbiges Leder sorgt für eine edle Anmutung. Ergänzend wurde an den Dachsäulen Alcantara verarbeitet.

Die Armaturentafel des Infiniti QX Sport Inspiration ist mit einem großen Touchscreen sowie einem Digitaldisplay hinter dem unten abgeflachten Lenkrad bestückt. Weitere kleine Touchpads steuern die Lüftung und die Klimaanlage.

Zum Antrieb der Studie machen die Japaner keine Angaben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Tim Ramms (MOTOR PRESSE STUTTGART), Patrick Glaser (Vialytics), Jörg Rheinläner (HUK Coburg) Mobility & Safety Award 2019 Vialytics gewinnt den Award Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar
SUV Rivian R1T Rivian R1T im ersten Check Dieser Elektro-Pickup ist eine echte Wundertüte Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus
Mittelklasse Audi SQ5, Mercedes-AMG GLC 43, Exterieur Audi SQ5 gg. Mercedes-AMG GLC 43 Sportliche Mittelklasse-SUV im Test VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling?
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken