6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Irak

Ex-Shell-US-Boss wird Öl-Chef

Der ehemalige Shell-US-Präsident Philip J. Carroll soll nach dem Irak-Krieg von den USA als Verantwortlicher für die irakische Öl-Produktion eingesetzt werden.

03.04.2003

Der ehemalige Shell-US-Präsident Philip J. Carroll soll nach dem Irak-Krieg von den USA als Verantwortlicher für die irakische Öl-Produktion eingesetzt werden. Dies berichtet die New York Time unter Berufung auf Öl-Experten, die am Dienstag (2.4.) ein Meeting mit Vertretern der Bush-Adminstration hatten. Die US-Regierung plane gerade die Neuordnung und Wiederbelebung der irakischen Öl-Branche nach dem Krieg – mit Hilfe amerikanischer Experten wie Philip J. Carroll.

Der 65-Jährige gilt in der Branche als jemand, der Herausforderungen liebt. 1961 hatte der ausgebildete Physiker bei Shell als Öl-Ingenieur angefangen. Von 1993 bis 1998 war er als CEO des Unternehmens tätig. In dieser Zeit zeichnete er bei Shell Oil USA maßgeblich für die Umstrukturierung des Unternehmens verantwortlich, auf sein Betreiben hin wurden Ölvorkommen im Golf von Mexiko erschlossen.

Analysten bezeichnen ihn als Manager, der gern im Team arbeite und kein Problem damit habe, Aufgaben zu delegieren. Diese Eigenschaften könnten wichtig sein, da die irakischen Ölexperten als hochqualifiziert gelten und sich wahrscheinlich nicht gern von ausländischen Vorgesetzten gängeln lassen möchten. Michael S. Dudas, Analyst von Bear, Stears & Co. erklärte gegenüber der Zeitung: „Carroll würde wahrscheinlich ein gutes Team zusammenstellen, einen Plan entwickeln und dann seine Mitarbeiter weitgehend autonom entscheiden lassen.“ Weder die Bush-Administration noch Philip J. Carroll waren zu einer Stellungnahme bereit.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, Ausgabe 22/2017, Heftvorschau
Heft 22 / 2017 12. Oktober 2017 202 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden