Italien

Staatschef fährt Maserati

Foto: dpa 6 Bilder

Carlo Azeglio Ciampi (83), italienischer Staatspräsident, hat ab sofort einen 400 PS starken Dienstwagen. Fiat-Chef Luca Cordero di Montezemolo schenkte dem Politiker jetzt das erste Modell des neuen Maserati Quattroporte, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Freitag (23.7.).

Der gepanzerte Wagen hat eine Höchstgeschwindigkeit von 275 km/h und verfügt über alle möglichen Extras, wie eine interne Sprechanlage und einen Knopf, mit dem Ciampi vom Rücksitz aus den Sitz des Fahrers eigenhändig nach vorne und hinten bewegen kann. "Damit werde ich dem Fahrer eins auswischen", schmunzelte der Präsident.

Ciampis Vorliebe für schnelle Autos ist bekannt: Als er im vergangenen Jahr mit Montezemolo eine Runde auf der Rennpiste in Fiorano drehte, forderte er den Fiat-Präsidenten auf: "Halten Sie an! Ich möchte fahren!" Gesagt, getan: Der rüstige Mann mit den markanten weißen Augenbrauen setzte sich hinter das Steuer und brauste zum Entsetzen seiner Ehefrau Franca mit dem Sportwagen selbst über den Asphalt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote