J. Mays

"Ich mag den 7er nicht"

Foto: Ford

Interview mit J. Mays, dem Designchef der Ford Motor Company, zu den Designtrends auf der Detroit Auto Show.

Speziell BMW arbeitet im Styling mit einer aufwendigen konvex-konkaven Ausformung der Bleche. Werden sich die anderen Designer daran orientieren?

Mays: BMW-Designchef Chris Bangle hat zweifellos Einfluss auf die Autoindustrie. Aber ich habe 14 Jahre in der deutschen Autoindustrie gearbeitet, und was ich im Moment sehe, gefällt mir nicht. Ich mag nicht, wie sich die Mercedes S-Klasse vom BMW Siebener hat beeinflussen lassen. Ich mag den Siebener nicht, und es gibt nicht viel bei BMW, das aus meiner Sicht deutsch aussieht. Ich hoffe, wir werden wieder zu einem logischeren Design zurückkommen. Die Deutschen waren immer berühmt für die höchstentwickelten Autos der Welt, aber sie kommunizieren es nicht in ihrer Designsprache.

Welche Automarken profilieren sich im Design?

Mays: Honda macht einen sehr guten Job, Nissan hat sich in den letzten ein, zwei Jahren gemacht, und ich warte noch darauf, dass sich Lexus weiterentwickelt. Ansonsten herrscht eher Stillstand. Ich bin mir also ziemlich sicher, dass ich meinen Job behalten werde.

Mit der Ford-Studie Iosis haben Sie letztes Jahr ein Auto gezeigt, das sich im Heckbereich fast am Aston Martin-Design orientiert. War das Absicht?

Mays: Der Iosis ist eine Fantasie, aber wir wollten dem Ford-Kunden beweisen, dass es in Köln eine Design-Revolution gibt. Mit dem Rapide haben wir in Detroit einen Aston Martin gezeigt, der sich als Viertürer von den anderen Modellen der Marke unterscheidet – aber sonst ihre Elemente übernimmt. Wenn ich Ferrari wäre, wäre ich ziemlich eifersüchtig.

Das ganze Interview mit J. Mays lesen Sie in auto motor und sport Heft 3, das ab Mittwoch (18.01.) im Handel ist. Weitere Themen:

• BMW X Sport
• Mercedes S 600 im Test
• BMW-Hybrid-Konzepte
• Wohn-Idee Auto-Loft
• Vorstellung Peugeot 207
• Rallye Dakar

Neues Heft
Top Aktuell Toyota Corolla Limousine (2018) Toyota Corolla Limousine (2019) Überall verbessert
Beliebte Artikel 11/2018, Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender des VW-Konzerns VW überarbeitet 5-Jahres-Plan 44 Milliarden für E-Autos 11/2018, JLR GLOSA Jaguar Land Rover GLOSA Neuer Assistent auf V2X-Basis
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu