Jaguar/Land Rover-Navigation

Folgen sie dem Geisterwagen

Jaguar Land Rover Ghost car transparente A-Säulen Foto: Jaguar

Jaguar/Land Rover will die Rundumsicht im Auto verbessern und arbeitet am 360-Grad-Überblick. Dazu zeigen die Briten jetzt eine Studie mit transparenten A-Säulen und "Ghost Car"-Funktion.

Wie das Fahrerlebnis der Zukunft aussehen könnte zeigt Jaguar/Land Rover jetzt mit der Studie "360 Virtual Urban Windscreen". Spezielle Digitalkameras filmen die sonst in Toten-Winkeln von A-, B- und C-Säulen verborgen Bereiche und zeigen diese auf hochauflösenden Bildschirmen. Dadurch entsteht der Eindruck von transparenten Säulen wodurch der Blickwinkel des Fahrers vergrößert wird.

Navigation per Geisterwagen

In Kombination mit einem Head-Up-Display ist die Technologie in der Lage, die Bewegungen anderer Verkehrsteilnehmer nahtlos im Blickfeld das Fahrers abzubilden. Ebenso lassen sich in Verbindung mit cloud-basierten Daten Infos über die Umgebung einspiegeln.

Neu ist auch die "Follow-Me Ghost Car Navigation", bei der statt Navigationspfeilen ein vorausfahrendes Autos in den Bildschirm eingespiegelt wird. Der Geisterwagen bringt einen dann ans Ziel.

Neues Heft
Top Aktuell Lamborghini Urus ST-X Concept Lamborghini Urus ST-X Concept Renn-SUV für Markenpokal
Beliebte Artikel Autonomes Fahren, Technik, Grafik Berger-Studie Europa wird Hauptmarkt für Assistenzsysteme Augmented Reality, Technik Augmented Reality im Auto Die Erweiterung der Realität
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu