Jaguar XF L in China

Fahren und fahren lassen

Jaguar XF L China Foto: Meng Cui 14 Bilder

Speziell für den chinesischen Markt hat Jaguar den XF zur Chauffeurs-Limousine weiterentwickelt. Premiere feiert der Jaguar XF L auf der Peking Motor Show.

In China lässt sich der Mann mit Geld gerne fahren und genießt den Luxus im Fond. Speziell unter diesen Vorgaben hat Jaguar den XF weiterentwickelt. Kennzeichen der Langversion des Jaguar XF ist der um 140 auf 3.100 mm verlängerte Radstand, der den Fondpassagieren einen um 116 mm größeren Knieraum sowie 157 mm mehr Beinfreiheit verschafft.

Jaguar XF L mit luxuriös eingerichtetem Fond

Dazu gesellen sich ein Panoramaglasdach, eine Vier-Zonen-Klimaanlage mit Ionisierungsfunktion, ein Rear-Seat-Entertainmentsystem mit Internetzugang und umfangreicher Vernetzung sowie eine Sitzanlage mit Massage- und Belüftungsfunktion plus einstellbarer Lordosenstütze. Die Rückseite der Vordersitze hält ausklappbare Tische bereit. Die Seitenfenster lassen sich elektrisch verdunkeln und für die richtige Soundstimmung sorgt ein Meridian-System mit 17 Lautsprechern. Und sollte der Fahrgast den Fond doch mal verlassen wollen, so überwacht ein spezielles System den vorbeifließenden Verkehr.

Optisch gibt sich der lange Jaguar XF unauffällig. Das zusätzliche Blech integriert sich harmonisch in die Silhouette des Briten. Die längeren hinteren Türen fallen kaum auf.

Zu haben ist der Jaguar XF L wahlweise mit Vierzylinder-Turbobenzinern mit 200 und 240 PS sowie als 340 PS starker V6-Kompressor-Benziner. Alle Versionen setzen auf Hinterradantrieb und eine Achtgangautomatik. Gebaut wird der lange XF im Jaguar/Land Rover-Werk in Changshu/China exklusiv für den chinesischen Markt.

Neues Heft
Top Aktuell Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Beliebte Artikel Audi A6 2.0 TDI Quattro, Mercedes E 220 d, Jaguar XF 20d E-Klasse, Audi A6, Jaguar XF Neue E-Klasse im Fahrvergleich Jaguar XF Neuer Jaguar XF (2015) Luxus-Brite startet bei 41.350 Euro
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht Lamborghini SC18 Alston Lamborghini SC18 Alston Einzelstück aus der Sportabteilung
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu