Jaguar XFR-S auf der L.A. Autoshow

Aufgerüstet zur 300 km/h-Raub-Katze

Jaguar XFR-S Foto: Jaguar 29 Bilder

Mit dem Jaguar XFR-S präsentieren die Briten auf der L.A. Autoshow die bislang stärkste und schnellste Limousine der Marke. 550 PS aus einem Kompressor-V8 reichen für 300 km/h Spitze.

High Performance hat bei Jaguar Tradition und so wird nach dem XK nun auch die XF-Baureihe mit einem R-S-Modell aufgerüstet. Als Basis dient die bekannte V8-Kompressorvariante, die aber dank einer überarbeiteten Abgasanlage und einem neu programmierten Motormanagement am noch längeren Zügel laufen darf. Der Freilauf des 5,0-Liter-V8 gipfelt in 550 PS und 680 Nm Drehmoment, die über eine Achtgang-Sportautomatik über die Hinterräder herfallen dürfen.

Neuer Jaguar XFR-S mit noch sportlicherer Optik

Mit so viel Qualm soll der Jaguar XFR-S in 4,6 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen. Die Höchstgeschwindigkeit wird bei elektronisch abgeregelten 300 km/h erreicht. Mit einem serienmäßigen Start-Stopp-System soll sich der Durchschnittsverbrauch bei 11,6 Liter (CO2: 270 g/km) einpendeln.

Natürlich darf sich der Jaguar XFR-S auch optisch als Top-Modell hervortun. Seine Sonderstellung in der Modellfamilie unterstreichen ein neuer Frontspoiler, ein feststehender Heckspoiler, ein Heckdiffusor sowie ein neu abgestimmtes Fahrwerk und 20 Zoll große Leichtmetallräder, die mit noch breiteren Reifen bestückt sind. Ein Auspuff mit Klappensteuerung sorgt für ein adäquates Klangerlebnis, verstärkte Bremskomponenten für ausreichend Verzögerungspotenzial.

Edler Innenraum und Sonderlacke für den XFR-S

Weitere Feinheiten am Jaguar XFR-S sind Chrom-Elemente im dunklen Finish, Sonderlackierungen in Rot oder Blau, Sportsitze mit Carbon-Lederbezug, Carbonledereinlagen an den Türtafeln, dunkle Aluminiumapplikationen auf der Armaturentafel sowie eine High-End-Audioanlage.

Seine Publikumspremiere feiert der Jaguar XFR-S auf der L.A. Autoshow, zum Marktstarttermin und Preisen machte Jaguar noch keine Angaben.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft 5/2019, Artega Karolino Artega Karolino Elektroauto Plötzlich hat der Microlino einen Zwillingsbruder 5/2019, Easelink induktives Laden Induktives Laden von Elektroautos Nebenbei Laden mit Blockchain-Technologie
SUV Mercedes G-Klasse Alexander Bloch erklärt Technik Missverständnisse über die neue Mercedes G-Klasse Audi Q3 35 TDI Quattro S line, Audi Q3 35 TSFI Advanced, Exterieur Audi Q3 35 TDI vs. Audi Q3 35 TSFI Hier entscheidet der Geschmack
Mittelklasse G-Power BMW M3 CSL M3 GTS M4 GTS G-Power BMW M3 CSL, M3 GTS und M4 GTS Sattes Leistungsplus für exklusive BMW Ms Audi A4/S4 Facelift Audi A4 Facelift (2019) Preise starten bei 35.900 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken