Jaguar XJD

Spitzenmodell nun auch mit Turbodiesel

Foto: Jaguar 4 Bilder

Der Jaguar XJ ist ab Juli mit einem Selbstzünder erhältlich. Der 2,7-Liter-V6-Turbodiesel stammt aus der Kooperation mit Ford und PSA und verrichtet bereits im S-Type und Peugeot 607 seinen Dienst. Die Preise für den XJD beginnen bei 61.100 Euro.

Der V6-Twin-Turbo-Diesel leistet 207 PS und soll den Luxusliner in 8,2 Sekunden auf 100 und maximal auf 222 km/h beschleunigen. Das maximale Drehmoment von 435 Newtonmeter steht bereits zu 80 Prozent ab 1.500 Umdrehungen zur Verfügung. Den Durchschnittsverbrauch des Euro-4-Diesels gíbt Jaguar mit 8,1 Litern an. Ein Partikelfilter ist bereits Serie. Für die Kraftübertragung sorgt serienmäßig eine Sechsgang-Automatik.

Erstmals in dieser Klasse kommen aktive Motorlager zum Einsatz, die im Leerlauf 90 Prozent der Motorvibrationen schlucken und zusammen mit doppelwandiger Motorabdeckung und weiteren Schallisolierungen die Laufruhe deutlich verbessern sollen.

Der Grundpreis für den ab Modelljahr 2006 (ab Juli) erhältlichen XJD beginnen bei 61.100 Euro. Die Executive-Version ist 1.350 Euro teurer.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Truma adv. Gasregler/-filter Truma Neuheiten Neue Gasregler und Gasfilter Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote