Jaguar XJD

Spitzenmodell nun auch mit Turbodiesel

Foto: Jaguar 4 Bilder

Der Jaguar XJ ist ab Juli mit einem Selbstzünder erhältlich. Der 2,7-Liter-V6-Turbodiesel stammt aus der Kooperation mit Ford und PSA und verrichtet bereits im S-Type und Peugeot 607 seinen Dienst. Die Preise für den XJD beginnen bei 61.100 Euro.

Der V6-Twin-Turbo-Diesel leistet 207 PS und soll den Luxusliner in 8,2 Sekunden auf 100 und maximal auf 222 km/h beschleunigen. Das maximale Drehmoment von 435 Newtonmeter steht bereits zu 80 Prozent ab 1.500 Umdrehungen zur Verfügung. Den Durchschnittsverbrauch des Euro-4-Diesels gíbt Jaguar mit 8,1 Litern an. Ein Partikelfilter ist bereits Serie. Für die Kraftübertragung sorgt serienmäßig eine Sechsgang-Automatik.

Erstmals in dieser Klasse kommen aktive Motorlager zum Einsatz, die im Leerlauf 90 Prozent der Motorvibrationen schlucken und zusammen mit doppelwandiger Motorabdeckung und weiteren Schallisolierungen die Laufruhe deutlich verbessern sollen.

Der Grundpreis für den ab Modelljahr 2006 (ab Juli) erhältlichen XJD beginnen bei 61.100 Euro. Die Executive-Version ist 1.350 Euro teurer.

Neues Heft
Top Aktuell Semcon ATC-System automatisch anhängen Semcon ATC-System Anhänger vollautomatisch anhängen
Beliebte Artikel Jaguar Mehr Ausstattung und neue Dieselmodelle Jaguar Rußfilter für S-Type - Ausstattungs-Update
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin?
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu