Jaguar XKR75 Jaguar

Jaguar XKR75 - sportliche Sonderserie

XKR-Sondermodell mit 530 PS

Jaguar legt eine Sonderserie des Coupés XKR mit besonders sportlichem Anspruch auf. Zum 75. Geburtstag der Marke bietet der britische Hersteller den Wagen nun auch als XKR75 mit mehr Leistung an, wie das Unternehmen in Oxford mitteilte.

Die Auslieferung der Editionsmodelle ist für den Herbst geplant. Die genauen Preise wurden nach Angaben des Importeurs in Schwalbach (Hessen) noch nicht festgelegt, werden aber bei etwa 125.000 Euro beginnen. Damit ist der XKR75 rund 20.000 Euro teurer als das Basismodell. Seine Premiere feierte der Jaguar XKR75 jetzt in Goodwood.

530 PS für 280 km/h Spitze

Für diesen Aufpreis gibt es eine neue Motorsteuerung, die die Leistung des Fünfliter-Kompressor V8 um 20 PS auf 530 PS steigert. Das maximale Drehmoment des Achtzylinders klettert von 625 auf 655 Nm. Entsprechend schneller beschleunigt das Coupé: Statt 4,6 braucht der Wagen bis 100 km/h nun nur noch 4,4 Sekunden. Der Tempobegrenzer setzt bei 280 km/h ein. Der Verbrauch wurde offiziell noch nicht ermittelt, dürfte aber auf dem Niveau des XKR und damit bei 12,3 Litern liegen.
 
Neben dem Motortuning bekommt das neue Modell laut Jaguar ein straffer abgestimmtes Fahrwerk und eine verstärkte Bremsanlage. Eine Sportauspuffanlage soll den XKR75 grimmiger klingen lassen. Außerdem haben die Entwickler am Exterieur Hand angelegt: Die farblich abgesetzten Streifen auf der Motorhaube und den Flanken sowie der größere Heckspoiler machen den Wagen optisch unverwechselbar. Ein kleiner Frontsplitter, Seitenschwellerverkleidungen und ein Heckdiffusor sollen die Aerodynamik optzimieren. Den Innenraum werten schwarzes Leder mit weiß abgesetzten Nähten und Pianolackapplikationen auf.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Jaguar XJ Die Luxuskatze startet ab Ende Mai Jaguar XJ - ab Ende Mai für 76.900 Euro
Jaguar XK
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Jaguar XK
Mehr zum Thema 75 Jahre Jaguar
VW Golf GTI CFC Stylingstation
Verkehr
Verkehr
1210, 75 Jahre Jaguar-Ausfahrt Goodwood
Verkehr