Zwischenbilanz E-Auto-Prämie

83.967 Anträge bis Oktober 2018

BMW i3, Mercedes B-Klasse Electric Drive, VW e-Golf, Frontansicht Foto: Arturo Rivas 45 Bilder

Die BAFA hat zum 31. Oktober 2018 eine weitere Zwischenbilanz zur Elektroautoprämie vorgelegt. Bislang wurde die Förderung 83.967 mal beantragt.

Der große Run auf die Kaufprämie für Elektroautos und Plug-in-Hybrid-Modelle ist ausgeblieben. Das ist die nüchterne Bilanz nach 28 Monaten Elektroautoförderung durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). Seit Beginn des Förderprogramms am 2. Juli 2016 sind erst 83.967 Anträge für den Umweltbonus bei der Bafa eingegangen (+3.693 Einheiten zum Vormonat). Die Branche rechnet auch für das Jahr 2019 nicht mehr im einem echten Boom bei Elektroautos. Als Gründe für die Zurückhaltung der Kunden werden zu hohe Kosten, eine unzureichende Ladestruktur und zu geringe Reichweiten genannt. Das im Vorfeld der Prämie befürchtete „Elektromobilitätschaos“ hat es bei der Bafa nicht gegeben, so Bafa-Präsident Arnold Wallraff.

Für reine Elektroautos, die mit 4.000 Euro gefördert werden, wurden nach 28 Monaten 52.393 Anträge gestellt (+2.660 Anträge zum Vormonat). Auf Plug-in-Hybrid-Modelle, für die es 3.000 Euro Prämie gibt, entfallen 31.549 Anträge (+1.027 Anträge zum Vormonat). Für die besonders exotischen Modelle mit Brennstoffzellenantrieb sind bei der Behörde bislang nur 25 Anträge (+6 Antrag zum Vormonat) eingegangen.

Umweltbonus: Top 10 der Anträge bis 30.9.2018

Rang

Fahrzeug

Anträge

1

Renault Zoe

8.979

2

BMW i3/i3s

7.180

3

Streetscooter Work

6.839

4

Smart fortwo electric drive (auch Cabrio)

6.685

5

Audi A3 e-tron

6.166

6

Volkswagen E-Golf

6.063

7

BMW 225xe

5.217

8

Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid

3.697

9

Smart forfour electric drive

3.347

10

Hyundai Ioniq

3.280

Die meisten Anträge wurden aus den Bundesländern Nordrhein-Westfalen (22.525), Bayern (15.903) und Baden-Württemberg (14.200) eingereicht. Auf den weiteren Rängen folgen Niedersachsen mit 6.958 Anträgen, Hessen mit 6.456 Anträgen, Rheinland-Pfalz mit 3.303 Anträgen und Schleswig-Holstein mit 2.484 Anträgen.

Bei der Verteilung der Fördergelder haben mittlerweile die Unternehmen die Nase vorn. Während nach 28 Monaten Elektroauto-Prämie nur 35.712 Förderprämien an Privatpersonen vergeben wurden, so entfallen auf Unternehmen 46.760 Anträge auf Förderprämien. Die restlichen 1.495 Anträge auf Förderprämien entfallen auf Vereine, Körperschaften, Stiftungen, Kommunalbetriebe und kommunale Zweckverbände.

Renault Zoe mit höchster Nachfrage

Betrachtet nach Herstellern liegt in den Top 10 derzeit BMW (14.428), vor VW (12.408) und Smart (10.032). Auf den weiteren Rängen folgen Renault (9.594), Streetscooter (6.839), Audi (6.166), Mitsubishi (3.740), Mercedes-Benz (3.565), Kia (3.540) und Hyundai (3.525). Die meisten Anträge für die Prämie wurden für den Renault Zoe gestellt: 8.979 Förderanträge. Auf den Plätzen folgen der BMW i3 mit 7.180 Anträgen sowie der Streetscooter Work (6.839) und der Smart Fortwo Electric Drive (6.685).

Einen Überblick über die Zahl der Förderanträge je Modell finden Sie in der Fotoshow.

Neues Heft
Top Aktuell Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Beliebte Artikel Volvo XC60 T8 Hybrid, Exterieur Front Prämie für E-Autos und Plug-in-Hybride Nur noch fünf Plugin-Modelle förderfähig - Volvo ist raus BMW i3, Renault Zoe Intense, Frontansicht BMW i3 und Renault Zoe Intens im Test Watt kann der teurere i3 besser?
Anzeige
Sportwagen Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal 450 SEL 6.9 aus Erstbesitz Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu