Japan-Autos

Besseres Image

Die japanischen Autohersteller führen ihre Markterfolge in Deutschland und Europa vor allem auf ein verbessertes Image zurück.

"Das beruht auf einer reich gewordenen Modellvielfalt, Durchbrüchen im Design und einer hohen Kundenzufriedenheit", sagte Andreas Meckel, der Repräsentant der japanischen Automobilhersteller in Deutschland, am Mittwochabend (5.5.) in Hamburg. "Qualität und Zuverlässigkeit sind das große Pfund, mit dem die japanischen Hersteller wuchern können." Es sei gelungen, das japanische Qualitätsmanagement auch auf die europäischen Fabriken der Hersteller auszuweiten.

Zudem komme es den Japanern zu Gute, dass die Autokäufer jeden Cent drei Mal umdrehen, ehe sie ihn ausgeben. "Der Kunde will immer mehr Auto für sein Geld", sagte Meckel. In den ersten drei Monaten dieses Jahres haben die japanischen Hersteller bei den Neuzulassungen in Deutschland ein Plus von 5,7 Prozent erzielt, während der Gesamtmarkt um 2,7 Prozent rückläufig war. In Europa betrug der Zuwachs der Japaner sogar 16,7 Prozent bei einem Marktwachstum von 2,9 Prozent.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote