Foto: Javan Sports Cars
12 Bilder

Javan R1

British Racing Gen

Superleicht und superschnell, so einfach lässt sich der neue britische Sportwagen R1 von Javan Sports Cars charakterisieren. Der nur 650 Kilo leichte und handgefertigte Roadster mit Mittelmotor soll die 100 km/h-Marke in 3,6 Sekunden durchbrechen - aus dem Stand auf 160 km/h zu beschleunigen, dauert 9,8 Sekunden.

Als Höchstgeschwindigkeit soll der Alu-Leichtbaurenner 250 Sachen erreichen. Für diese Spurtzeit zeichnet ein zwei Liter großer Vierzylinder aus dem Hause Honda verantwortlich, der 220 PS bei 8.600/min. leistet. Ursprünglich kommt dieses Aggregat im Honda Civic Type R zum Einsatz. Gekoppelt ist er mit einem manuellen Sechsgang-Getriebe.

Gegen Aufpreis bietet Javan neben einer Launchcontrol auch eine Turboaufladung für den Vierzylinder an. Nähere Leistungsdaten bleibt Firmengründer Javan Smith jedoch schuldig. Immerhin sieht er seinen Flitzer in Konkurrenz zu den Caterham Superlights oder zum Ariel Atom und auch der Preis für das Modell steht schon fest. Exakt 30.138,75 Britische Pfund - umgerechnet fast 45.000 Euro - soll der R1 kosten. Haken an der Sache: Pro Jahr können nur zwölf Modelle in Helston (West Cornwall) vom Band rollen.

Zur Startseite
Lesen Sie auch
Ariel Atom