Foto: Jeep
7 Bilder

Jeep Cherokee im neuen Look

Technisch und optisch dezent überarbeitet kommt der facegeliftete Jeep Cherokee jetzt zu den deutschen Händlern. Der Offroader, der nur noch mit einem Diesel und zwei Benzinern geordert werden kann, startet bei 31.190 Euro.

Das Facelift des Geländewagens erstreckt sich auf eine dezent retuschierte Frontpartie, etwas breitere Radläufe und ein aufgehelltes Interieur samt größeren Sitzen.

Auf der Motorenseite müssen Jeep-Kunden zukünftig allerdings auf den 2,5-Liter-Diesel mit 142 PS verzichten. Ab sofort vertritt ausschließlich ein 163 PS und 400 Nm starker 2,8-Liter-Vierzylinder die Selbstzünderfraktion. Damit beschleunigt der Cherokee in 12,8 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 174 km/h. Der Durchschnittsverbrauch des Jeep soll bei 9,3 Liter auf 100 Kilometer liegen.

Angeboten wird der neue Diesel zu Preisen ab 31.190 Euro serienmäßig mit einem neuen Sechsgang-Schaltgetriebe. Für 1.100 Euro Aufpreis ist eine Automatikschaltung erhältlich. Weitgehend unverändert ins neue Modelljahr übernommen hat die Chrysler-Tochter die Benzin-Motoren: einen Vierzylinder mit 2,4 Litern Hubraum und 147 PS ab 27.190 Euro und den 3,7 Liter großen und 204 PS starken V6, der mit 36.990 Euro in der
Preisliste steht.

Zur Startseite
Jeep
Artikel 0
Tests 0
Baureihen 0
Alles über Jeep
Lesen Sie auch
Mehr zum Thema Autoreise
Tesla Roamer
E-Auto
VW T2 Einzeltest
Oldtimermarkt
Automotive Resort Bicester Motion
Startups