Jeep Wrangler auf der IAA

Power-Motor für den Klassiker

Jeep Wrangler IAA Foto: SB-Medien 12 Bilder

Jeep rückt den Klassiker Jeep Wrangler auf der IAA in Frankfurt nochmal ins Rampenlicht, denn der Offroader erhält mit einem 284 PS starken V6 einen neuen Top-Motor.

Bereits Anfang des Jahres wurde die Facelift-Version des Jeep Wranglers vorgestellt, die ab Herbst in den Handel kommt. Auf der IAA erfährt der Geländeklassiker eine weitere Aufwertung, denn er bekommt den Sechszylinder und das Getriebe aus dem aktuellen Jeep Grand Cherokee implantiert.

Jeep Wrangler 2012: Rückkehr des Power-Jeeps

Der neue 3,6-Liter-V6 ersetzt den betagten 199 PS-3,8-Liter-Sechszylinder. Der neue Benziner bringt es auf 284 PS und stellt ein maximales Drehmoment von 347 Nm bereit. Auf Wunsch kann er mit einer Fünfgang-Automatik kombiniert werden. Ansonsten bleibt es beim manuellen Sechsganggetriebe.

Mit der Automatik an Bord soll der Jeep Wrangler in 8,1 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen. Der Verbrauch soll gegenüber dem Vorgänger um fünf Prozent gesunken sein

Der neue Jeep Wrangler 3.6 V6 ist in den Ausstattungen Sport, Sahara und Rubicon verfügbar, die Markteinführung erfolgt ab November 2011. Preise für das neue Modell wurden noch nicht genannt.

Neues Heft
Sportwagen Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507
Anzeige