Jeep Wrangler

Innere Erneuerung

Foto: Jeep 5 Bilder

Jeep hat den klassischen Wrangler überarbeitet. Optisch sind die Neuerungen zwar fast nicht auszumachen, dafür legte die Technik unter dem Blech deutlich zu. Premiere feiert der neue Wrangler auf der Detroit Auto Show.

Die klassische Form mit den ausgestellten Kotflügeln, dem Kühlergrill mit sieben Schlitzen, der senkrechten Frontscheibe und den Rundscheinwerfern wurde für das neue Modelljahr nur dezent modifiziert.

Nennenswerte Schritte in die Neuzeit tat dagegen die Sicherheitsausstattung des Jeep. Mehrstufige Airbags schütze Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags gibt es als Option. ESP und ein Überschlagssensor sowie ein Bremsassistent komplettieren die Neuausrichtung.

Neues findet sich auch unter der Motorhaube: Wo früher ein Vierliter-Reihensechszylinder schuftete, tut künftig ein 3,8-Liter-V6 mit 205 PS und 325 Nm Drehmoment seinen Dienst. Als Kraftübertragung dienen wahlweise ein manuell geschaltetes Sechsgang-Getriebe oder eine Viergang-Automatik. Für den europäischen Markt soll später noch eine Dieselvariante folgen.

Im Laderaum des Wrangler gibt es jetzt ein abschließbares Unterboden-Fach, das ein Abschleppseil, Handschuhe, einen kleinen Erste-Hilfe-Kasten oder andere Gegenstände aufnehmen kann.

Neues Heft
Top Aktuell Diesel Neue Diesel-Umtauschprämien Bis zu 8.000 Euro von Opel
Beliebte Artikel Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin? Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Aston Martin Vanquish Coupé, Impression, Schottland Neuer Morgan Sportwagen Basis von Aston Martin? Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu