Job-Start

Daimler-Chyrsler will Personalvermittlung gründen

Update ++ Der Daimler-Chrysler-Konzern will unter dem Namen Job-Start eine Gesellschaft gründen, die künftig als Personalvermittlungsagentur des Konzerns arbeiten soll.

Die neue Gesellschaft solle spätestens Anfang 2005 an den Start gehen, sagte Daimler-Chrysler -Personalvorstand Günther Fleig in der "Stuttgarter Zeitung".

Die Belegschaft von Job-Start werde keinem Standort fest zugeordnet, sondern arbeite jeweils dort, wo gerade Personalbedarf bestehe. Nach Fleigs Darstellung werden künftig vor allem junge Menschen nach Abschluss der Lehre von der Agenturübernommen. Auch Neueinstellungen könnten verstärkt über Job-Start abgewickelt werden.

DC-Dienstleister ohne Manteltarifvertrag

Fleig kündigte außerdem an, dass die etwa 2.500 Beschäftigten in den Dienstleistungsbereichen von der Kantine bis zur Poststelle künftig nicht mehr nach dem Metalltarifvertrag bezahlt werden sollen. Mit dem Betriebsrat werde über Bedingungen verhandelt, die sich am Dienstleistungsgewerbe orientieren - zum Beispiel die 40-Stunden- Woche, sagte Fleig.
Der Personalchef setzte sich dafür ein, dass der betriebliche Gestaltungsspielraum in den Metalltarifverträgen ausgeweitet wird. Seiner Ansicht nach sollte nicht mehr eine feste Arbeitszeit vereinbart werden, sondern ein Arbeitszeitkorridor.

DC-Betriebsrat lehnt Job-Start ab

Unterdessen hat der Daimler-Chrysler-Betriebsrat die Pläne des Vorstands für die unternehmenseigene Leiharbeitsfirma abgelehnt. "Eine Leiharbeits-GmbH nach dem vom Unternehmen vorgestellten Muster werden wir nicht akzeptieren", sagte der Gesamtbetriebsratsvorsitzende Erich Klemm am Samstag (25.10.) in Stuttgart nach einer Mitteilung der Arbeitnehmervertretung.

Neues Heft
Top Aktuell Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Beliebte Artikel Daimler-Chrysler Gewinn sinkt - Chrysler überrascht Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker