K&K K&K

K&K: Marderfrei durch das Frühjahr, egal was Sie antreibt

K&K Marderabwehrprodukte Marderfrei durch das Frühjahr, egal was Sie antreibt

Egal ob E-Fahrzeug, Wohnmobil oder doch Verbrennermotor – K&K Marderabwehr hält für jede Motorengeneration die passende Lösung parat.

Gerade im Hinblick auf die Elektromobilität sind rasante Entwicklungen auf dem Automobilmarkt zu beobachten. Davon jedoch sehr unbeeindruckt, trägt der Marder weiterhin seine zerstörerischen Revierkämpfe aus, welche auch vor der teuersten Technik keinen Halt machen. Auch in diesem Frühjahr bieten die Motorräume der Vierräder nicht nur gute Versteckmöglichkeiten vor Rivalen an, sondern auch viele Kabel und Dämmmatten, die sich schutzlos auf Beißattacken einstellen müssen. K&K Marderabwehr sorgt für Abhilfe und bietet für jeden Antrieb die passende Abwehrmöglichkeit. Der Marderabwehrspezialist schickt die Fahrzeuge dafür auf die Hebebühne -effekTIEF eben – und fängt mit dem Schutz ganz unten an.

Neben einer großen Bandbreite an Ultraschall- und Hochspannungslösungen, welche direkt an die Autobatterie angeschlossen werden, bietet K&K auch Marderabwehrgeräte mit eigener Batterieversorgung an. Autarke Geräte sind gerade bei elektrobetriebenen Fahrzeugen und Vehikel mit extrem langen Standzeiten (wie Wohnmobile) empfehlenswert, aber auch für alle anderen Motorengenerationen bestens geeignet. Als besonders effektive Abwehrmaßnahme, gerade auch bei häufigem Standortwechsel, haben sich Hochspannungsgeräte erwiesen. Hochspannungsabwehr ist gerade bei besonders aggressiven Tieren im Revierkampf und "Veteranen" mit veränderter Hörschwelle unumgänglich. Die eigens entwickelten felldurchdringenden Multi-Kontakt-Hochspannungsbürsten verjagen den Marder durch Stromschläge, welche bei Kontakt ausgelöst werden. Dabei bieten nicht nur die empfindlichen Pfoten und Schnauze eine potentielle Angriffsfläche, sondern auch der gesamte Körper des Tieres, da die Bürsten durch das dichte und sonst isolierende Fell hindurch dringen und in direkten Kontakt mit der Haut treten.

Mit dem M9300, dem M9700 und dem M9900 bietet K&K drei autarke Hochspannungsgeräte, welche den persönlichen Präferenzen des Kunden sowie dem individuellen Marderproblem angepasst werden können. Alle weiteren Informationen und technische Daten zu den Geräten finden Sie hier.

Aufgrund der absoluten Wasserdichtigkeit können alle 3 Produkte auch im Spritzwasserbereich tief unten verbaut werden und somit den besonders schutzwürdigen Eintrittsbereich des Marders bewachen. Wie einfach der Einbau ist und wo die Bürsten am besten befestigt werden müssen, damit der kleine Nager erst gar nicht im Motorraum umher tappst, zeigt das neuste Einbauvideo des Unternehmens – Ganz nach dem Motto: Ab auf die Hebebühne!