auto motor und sport Logo
0%-Finanzierung oder Sofortkauf iPad + digital

Top-Angebot für unsere Leser 2 Jahre auto motor und sport Digital + iPad als 0%-Finanzierung oder Sofortkauf zum Vorteilspreis von nur 480 € statt 603,99 €.

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

K1 Roadster

Sportwagen pur

Foto: K1 Roadster 19 Bilder

Puristische Sportwagen sind keine Massenware. In die Nische der Leichtgewichte stößt jetzt auch der aus den Niederlanden kommende K1 Roadster - mit 992 Kilogramm und 242 PS.

20.06.2008 Carsten Rose

Die üppige Leistung entspringt einem modifizierten Dreiliter-V6-Motor aus dem Ford Mondeo ST, der im K1 in einen Gitterrohrrahmen als Mittelmotor eingebettet ist. Wer das Sechsganggetriebe schnell genug bedient, kann den Roadster in 4,9 Sekunden von Null auf 100 km/h beschleunigen. Keine Unterstützung gibt es dabei von elektronischen Helfern, bei 250 km/h wird allerdings eingegriffen und abgeregelt.

Auch optisch zeigt sich die Karosserie sportlich: Eine tief reichende Haube setzt direkt oberhalb der Kühleröffnung an und verläuft in einer Linie bis zur Oberkante der Windschutzscheibe. Die Fahrgastzelle des Roadsters kann von einem Hardtop bedeckt werden, das bei Bedarf zusammen mit den Steck-Seitenscheiben im Kofferraum verschwindet.

Unterstützt wird die Keilform des Sportlers durch den Einsatz von 215/45er Pneus auf 17 Zoll-Felgen an der Vorderachse und 18 Zöllern mit 265/35er Reifen hinten. Zur Verzögerung sind Rennbremsen mit 330 Millimeter Scheiben vorn und 320 Millimeter Scheiben hinten montiert, die ohne die Unterstützung von ABS zum Einsatz kommen. Blickfang sind die offen liegenden Dämpfer des einstellbaren Fahrwerks, die sich in Aussparungen der Motorhaube präsentieren.

Zwischen geöffneten Flügeltüren und hohen Schwellern gelangen die Insassen in die nah über dem Boden platzierten Sitzschalen. Diese sind wie der gesamte Innenraum mit Leder und Carbon ausgekleidet. Optional kann der Carbon-Anteil sogar noch ausgebaut werden, was den Grundpreis von knapp 83.000 Euro weiter ansteigen lässt.

In Planung ist außerdem eine stärkere Variante mit einem 320 PS starken V6-Motor.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
Neues Heft, auto motor und sport, Ausgabe 26/27017
Heft 26 / 2017 7. Dezember 2017 182 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden

© 2017 auto motor und sport, Motor Klassik, sport auto und Auto Straßenverkehr
sind Teil der Motor Presse Stuttgart GmbH & Co.KG