Mazda 2 1.3, Klimaanlage Dino Eisele

Kältemittelstreit

Daimler siegt in Frankreich

Im Streit um den Zulassungsstopp von Mercedes-Modellen in Frankreich, hat sich der Autobauer jetzt vor dem französischen Verwaltungsgericht in Paris durchgesetzt. Modelle mit altem Kältemittel dürfen weiter verkauft werden.

Der Zwist zwischen dem Autobauer und Frankreich entbrannte, weil Frankreich für verschiedene Mercedes-Modelle, die anders als nach EU-Recht vorgesehen, weiter mit einem alten Kältemittel in den Klimaanlagen bestückt waren, im vergangenen August ein Verkaufsverbot erlassen hatte. Dieses wurde jetzt vom Gericht zurückgewiesen.

Das Gericht begründete seine Entscheidung unter anderem mit den wirtschaftlichen Folgen für Daimler. Die Richter verwiesen darauf, der Eingriff des Umweltministeriums in Paris sei nicht gerechtfertigt gewesen. Zudem habe die kleine Flotte der betroffenen Fahrzeuge in Frankreich nur geringe Auswirkungen auf die Umwelt.

Nach Daimler-Angaben kannten wegen des Verkaufsverbots bislang rund 4.500 Modelle der Baureihen A-, B-, CLA- und SL-Klasse nicht ausgeliefert werden.

Verkehr Verkehr Mercedes C-Klasse Kältemittel-Streit Mercedes-Modelle haben europaweite Zulassung

Mercedes-Benz hält den Zulassungsstopp für einige Modelle in Frankreich...

Mehr zum Thema Klimaanlage
Ohne Klimaanlage sind die Temperaturen im Auto oft unerträglich.
Verkehr
Mercedes E 220 d T-Modell, Frontansicht
Verkehr
Mercedes Prüfstand CO2-Klimaanlage
Verkehr