Auto Salon Genf 2020
Alle Frühlings-Weltpremieren
Kahn Design Vengeance Guido ten Brink/SB-Medien
Kahn Design Vengeance
Kahn Design Vengeance
Kahn Design Vengeance
Kahn Design Vengeance 14 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Kahn Design WB12 Vengeance: DB9 stark individualisiert

Kahn Design WB12 Vengeance in Genf DB9 stark individualisiert

Inhalt von

Der britische Autotuner Kahn Design wagt sich an seinen ersten Supersportler. Der Kahn Vengeance basiert auf einem Aston Martin DB9, wird aber stark modifiziert. Premiere feiert er auf dem Autosalon in Genf.

Kahn Design aus Großbritannien ist bekannt für spektakuläre Umbauten wie zuletzt den sechsrädrigen Land Rover Defender zum Huntsman. Jetzt arbeiten die Briten an einen Sportwagenprojekt. Der Kahn Vengeance, von dem jetzt erste Bilder veröffentlicht wurden, greift auf die bewährte Plattform des Aston Martin DB9 zurück - mit dem Segen des Herstellers.

Designzitate aus der Aston Martin-Historie

Über die bewährte Technik mit dem über 500 PS starken V12-Motor schneidert Kahn aber ein stark abgeändertes Karosseriekleid, das aus handgedengeltem Aluminium entsteht. Dabei zitiert der Kahn-Entwurf verschiedenste Elemente aus der Aston Martin-Vergangenheit. Die Motorhaube wird mit Entlüftungskiemen bestückt, die Rückleuchten tragen ein rundes Design. Insgesamt soll der WB12 Vengeance - WB steht hier für Wide Body ‑ noch breiter und flacher werden als die Ausgangsbasis.

Vom Vengeance, mit dem Kahn Design seine Möglichkeiten im Karosseriebau aufzeigen möchte, soll nur eine limitierte Auflage entstehen. Kahn spricht von 20 Exemplaren. Entsprechend hoch dürfte die Preisgestaltung ausfallen. Den Vengeance sieht kann in einem Wettbewerbsumfeld unter anderen mit dem David Brown Speedback GT, der auf einem Jaguar XK aufbaut.

Zur Startseite
Aston Martin DB9
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Aston Martin DB9
Mehr zum Thema Auto Salon Genf
04/2022, Koenigsegg Jesko Absolut Vorserienmodell
Neuheiten
05/2021, Aiways U6 Elektro-SUV-Coupé Serienversion
E-Auto
Lingenfelter Chevrolet eL Camino
E-Auto
Mehr anzeigen