Bremsstaub-Sauger Tallano Technologie
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Kampf dem Bremsstaub: Bremsstaub-Sauger kommt 2016

Kampf dem Bremsstaub Bremsstaub-Sauger kommt 2016

Weil ihn seine ständig schmutzigen Leichtmetallfelgen geärgert haben, hat der Franzose Christoph Rocca-Serra einen Sauger für den Bremsstaub entwickelt, der 2016 an ersten Autos in Serie gehen soll.

Kaum waren die Alufelgen geputzt, schon hatte sich nach wenigen Kilometern wieder unschöner Bremsstaub auf den Rädern abgelegt. Ein Zustand, den Rocca-Serra nicht hinnehmen wollte. Zudem ist der Bremstaub auch gesundheitsgefährdend.

Mit seinem Start-up-Unternehmen entwickelte der Franzose in drei Jahren einen Bremsstaub-Sauger für Scheibenbremsanlagen. Der Sauger wird mit seinem Rüssel direkt vor den Bremszangen montiert. Den Antrieb übernimmt wie bei einem Fahrrad-Dynamo ein Reibrad, das an der Bremscheibe mitläuft. Die eingesaugten Feinstaubpartikel werden in einem Filter gefangen. Geleert werden muss dieser nach etwa rund 20.000 Kilometer.

Die Kosten für eine Serienapplikation seines Bremsstaub-Saugers beziffert Rocca-Serra auf rund 50 Euro. Nach zweijähriger Testphase ist die Produktion bereits angelaufen. Schon 2016 sollen erste Modelle aus dem Premiumsegment mit dem Sauger ausgerüstet werden können. Neben den Autobauer hat aber auch die französische Bahn den Bremsstaub-Sauger für sich entdeckt und will damit verschiedene Züge und die Pariser Metro ausrüsten.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Bremsprüfung, Akrapovic Fiat 500 Probleme der Bremsenentwicklung und Ranking Die besten und die schlechtesten Bremser

Die Umwandlung kinetischer Energie in Wärme-Energie scheint nicht jedem...