Kampf dem Bremsstaub

Bremsstaub-Sauger kommt 2016

Bremsstaub-Sauger Foto: Tallano Technologie

Weil ihn seine ständig schmutzigen Leichtmetallfelgen geärgert haben, hat der Franzose Christoph Rocca-Serra einen Sauger für den Bremsstaub entwickelt, der 2016 an ersten Autos in Serie gehen soll.

Kaum waren die Alufelgen geputzt, schon hatte sich nach wenigen Kilometern wieder unschöner Bremsstaub auf den Rädern abgelegt. Ein Zustand, den Rocca-Serra nicht hinnehmen wollte. Zudem ist der Bremstaub auch gesundheitsgefährdend.

Bremsstaub-Sauger
Tallano entwickelt einen Bremsstaub-Sauger 1:26 Min.

Mit seinem Start-up-Unternehmen entwickelte der Franzose in drei Jahren einen Bremsstaub-Sauger für Scheibenbremsanlagen. Der Sauger wird mit seinem Rüssel direkt vor den Bremszangen montiert. Den Antrieb übernimmt wie bei einem Fahrrad-Dynamo ein Reibrad, das an der Bremscheibe mitläuft. Die eingesaugten Feinstaubpartikel werden in einem Filter gefangen. Geleert werden muss dieser nach etwa rund 20.000 Kilometer.

Die Kosten für eine Serienapplikation seines Bremsstaub-Saugers beziffert Rocca-Serra auf rund 50 Euro. Nach zweijähriger Testphase ist die Produktion bereits angelaufen. Schon 2016 sollen erste Modelle aus dem Premiumsegment mit dem Sauger ausgerüstet werden können. Neben den Autobauer hat aber auch die französische Bahn den Bremsstaub-Sauger für sich entdeckt und will damit verschiedene Züge und die Pariser Metro ausrüsten.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote