Karmann

Elektro-Kleintransporter mit Eco-Craft

Foto: Karmann

Der angeschlagene Autobauer Karmann baut in Kooperation mit der niedersächsischen Firma Eco-Craft Automotive künftig elektrisch betriebene kleine Lieferwagen. Das teilten beide Unternehmen am Montag (4.2.) mit.

Die Produktion solle im Februar beginnen, sagte Eco-Craft-Geschäftsführer Giso Gillner in Hannover. Zunächst sei an eine Stückzahl von 500 Autos gedacht, die im kommenden Jahr aber verdoppelt werden könne. Die Nutzfahrzeuge sollen einen Elektromotor bekommen und können auf Wunsch auch mit einem Hybridaggregat bestellt werden.

Das Unternehmen Eco-Craft mit Sitz in Wunstorf bei Hannover und derzeit 16 Beschäftigten ist nach eigenen Angaben auf die Entwicklung von Elektrofahrzeugen spezialisiert. Angesichts der Diskussionen um Feinstaub und Autoabgase gebe es riesige Marktchancen, sagte Gillner. Der Osnabrücker Autobauer Karmann hält das Fahrzeugkonzept insbesondere für Kommunen und Handwerksbetriebe geeignet. "Die Nachfrage nach emissionsfreien Fahrzeugen nimmt enorm zu", sagte der Leiter der technischen Entwicklung, Friedrich Wegert. Eine Lösung der Probleme bei Karmann dürfte angesichts der Größenordnung des Projekts nach Einschätzung von Branchenexperten aber nicht zu erwarten sein. Karmann plant wegen Auftragsmangels einen massiven Stellenabbau.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Skydancer Apero (2019) Bravia Campingbus Mercedes (2019) Bravia Swan 699 (2019) Erster Mercedes-Bus der Slowenen
CARAVANING
Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Sieben Schlafplätze in einem Caravan
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote