Porsche 911 GT2 RS, Exterieur
Sportwagen-Neuzulassungen August 2018: Porsche 911 rast weiter allen davon

Die Sportwagen-Neuzulassungen verkommen zu den Porsche-Festspielen. Der Sportwagenbauer sicherte sich im August den nächsten Monatssieg. Das sonst übliche Sommerloch über…

6 Kommentare
alexanderhaydn

Ach MF5 warum so verbiestert? Ein Sportwagen definiert sich doch nicht nur über Rundstreckenzeiten. Der SLC43 zeigte sich als Sportwagen bezüglich Fahrleistungen und Fahreigenschaften. Und gerade bei den Fahreigenschaften hatte eben der damals mitgetestete Z4 die schlechtesten Werte, er schaukelte geradezu über die Teststrecke. Und pöbeln tun doch nur Sie und Ihre Konsorten, welche nicht einmal davon zurückschrecken unter falschen Nicknames zu kommentieren. Ist aber inzwischen der Redaktion ams bekannt.

alexanderhaydn 13.09.2018 um 17:03 Uhr
MF5

Ach Haydn,
dann versuchen Sie sich zu erinnern, was ich schon zig mal geschrieben habe. Der SLC 43 hat in der AMS, welches KEIN Fachmagazin ist, welches im allg. und insbesondere in dem von Ihnen genannten Test des SLC nach SPORTLICHEN Gesichtspunkten testet (-wurden die Fahrzeuge in dem Test auf einer Rennstrecke getestet - NEIN, wurde sie nicht!), sondern das Gesamtauto, also mit Fahrkomfort, Karosserie und nach Kosten etc. beurteilt. Daraus können Sie in Ihrer Welt natürlich ableiten, dass der SLC das sportlichste Fahrzeug sein könnte. Aber selbst mit wenig Verstand sollte ja klar sein, das der z.B. Boxster den SLC auf jedem Rundkurs schlagen würde.
Der SL und das E-Klasse coupé sind sicher keine reinen Sportwagen. Für das KBA zwar schon, obwohl ich nicht deren Definition von Sportwagen kenne. Wenn man es auf nur auf die Längsdynamik bezieht, also schnelles <Gerade aus fahren>, mag das bei diesen Modellen so sein.

Und ja, Sie haben nur festgestellt, dass kein BMW dabei ist. Und? Haben Sie ein solches Geltungs- und Mitteilungsbedürfnis, das dann nochmals GESONDERT zu erwähnen?!? Meinen Sie nicht, dass andere diese Liste nicht lesen können bzw. andere diese Liste etwas anders interpretieren als Sie in Ihrer Welt? Und Ihren "Gralshüter"... ist doch alles nur auf Provokation ausgelegt! Ebenso Ihre ständigen Zitate aus Tests...warum machen Sie das? - die Frage haben Sie noch immer nicht beantwortet.
Und Sie fragen sich wirklich, warum andere Foristen mit Ihnen nicht zurecht kommen und Sie anpöblen, wenn bei Ihnen bzgl. BMW alles nur auf Provokation ausgelegt ist.

MF5 13.09.2018 um 13:44 Uhr
alexanderhaydn

MF5@ Wie immer sollten Sie genauer lesen und nicht immer gleich losgeifern. Ich habe die Marken lt. Liste aufgeführt wie Porsche, Audi, Jaguar, Ferrari etc. und festgestellt, daß kein BMW dabei ist. Mit Ihrer Feststellung, der AMG GT wäre der einzige Mercedes-Sportwagen bestätigen Sie doch diese Markenwertung. Zudem ist ein Mercedes SLC 43 sicher ein Sportwagen. Dieser schlug sogar in einem VT den TTS, den 718 Boxster und den Z4 35i. Letzterer wurde Letzter aufgrund seiner schlechten Fahreigenschaften. Das E-Coupe würde auch nicht als Sportwagen bewerten

alexanderhaydn 13.09.2018 um 08:35 Uhr
MF5

@Haydn
Ich erkenne in der Liste nur einen "Sportwagen" von MB, das ist der GT.
Aber ok, das KBA ist MB halt wohl gesonnen. ;-)

MF5 12.09.2018 um 08:05 Uhr
alexanderhaydn

Neben Porsche sind vertreten Mercedes, Audi, Jaguar, Ford etc. Nur vom Gralshüter der Sportlichkeit BMW nichts zu sehen. Hoffentlich schafft es der neue Z4 mal wieder in die Sportwagenwertung

alexanderhaydn 10.09.2018 um 20:05 Uhr
Meikel

Dabei handelt es sich vermutlich um jede Menge Tageszulassungen, für Bestandsfahrzeuge, die aufgrund neuer Abgasbestimmungen, ab September keine Zulassung mehr erhalten würden.

Meikel 10.09.2018 um 17:35 Uhr
Eigenen Kommentar verfassen
 
Neu Registrieren

Erstellen Sie ein kostenloses Profil und profitieren Sie von vielen Vorteilen:

  • Zugriff auf alle technischen Daten
  • Artikel kommentieren
  • Teilnahme an Gewinnspielen
  • Schneller PDFs kaufen
  • 360° Ansichten von Autos
  • Exklusives PDF-Bonus-Programm
Kostenlos anmelden