Kia auf dem Autosalon in Genf 2013

Korea bläst zur Sportattacke

Kia Ceed GT Foto: Kia 12 Bilder

Kia zeigt sich auf dem Genfer Autosalon 2013 besonders sportlich. Die Koreaner werden in der Schweiz neben dem Kia Cee’d GT auch eine sportliche Kompakt-Studie den Besuchern vorstellen.

Als Drei- und als Fünftürer dürfen die Genf-Besucher den Kia Cee’d GT feiern. Das Modell ist mit einem 1,6-Liter-Benzindirekteinspritzer mit Turboaufladung ausgerüstet, der satte 204 PS leistet und ein maximales Drehoment von 265 Nm auf die Kurbelwelle stemmt. In nur 7,9 Sekunden soll der Cee’d GT auf 100 km/h beschleunigen - allerdings nur, wenn er nicht auf dem Autosalon in Genf ausgestellt wird.

Kia Cee’d GT zeigt sich in Genf mit Recaro-Sitzen

Optisch zeichnen sich die GT-Modelle durch eine modifizierte Schürze, einen Doppelrohrauspuff, LED-Tagfahrleuchten und neue 18 Zoll-Leichtmetallfelgen aus. Den Innenraum werten Recaro-Sportsitze auf.

Als einen Ausblick auf einen sportlichen Kompakten hat Kia ein Conceptcar im Gepäck für den Genfer Autosalon. Das Modell zeigt sich mit extrem ausgeprägten Radläufen sowie riesigen Lufteinlässen in der Frontschürze. Angaben zur Motorisierung bleibt Kia bislang schuldig. Zur Premiere auf dem Autosalon in Genf verraten die Koreaner sicher mehr. Alle Premieren von Kia können Sie live auf dem Genfer Autosalon 2013 vom 7. bis 17.3 bewundern. Oder auf auto-motor-und-sport.de

Neues Heft
Sportwagen 10/2018, Porsche Taycan Taycan vor Produktionsstart Porsche stemmt Bau des E-Sportlers McLaren Speedtail McLaren Speedtail (BP23) F1-Nachfolger mit drei Sitzen und über 1.000 PS
Allrad Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV 10/2018, Bollinger B2 Pick-up Bollinger B2 mit E-Antrieb Elektro-Pick-up im Defender-Style
Oldtimer & Youngtimer Veterama 2018 Mannheim Veterama Mannheim 2018 Tops & Flops Motor Klassik Oldtimer Winterpause Checkliste So überwintern Autos richtig 16 Tipps für Ihren Oldtimer
Anzeige