Kia

Carnivals-Vorschau

Foto: Kia 5 Bilder

Kia zeigt auf der Chicago Auto Show den neuen Carnival, der optisch und technisch komplett überarbeitet wurde.

Das auf der US-Show ausgestellt Fahrzeug verfügt über einen extralangen Radstand, der ausschließlich dem Sedona getauften US-Modell vorbehalten bleiben soll. Nach Europa kommt der kurze Carnival dann in 2006.

Gewachsen ist der Van aber auch in allen anderen Dimensionen, so dass den Passagieren spürbar mehr Innenraum zur Verfügung steht. Aufgewertet haben die Koreaner auch die verwendeten Materialien im Innenraum. Weitere neue Features sind die komplett im Fahrzeugboden versenkbare dritte Sitzreihe sowie die optional elektrisch betätige Schiebetür und Heckklappe.

In Sachen Sicherheit bietet der Siebensitzer Front-, Seiten- und Windowairbags für alle drei Sitzreihen, ABS, eine elektrische Bremskraftverteilung, eine Reifendruckkontrolle sowie aktive Kopfstützen vorn. Optional sind noch ESP und eine Traktionskontrolle zu haben.

Diese könnte auch nötig werden, leistet der neue 3,8-Liter-V6-Topmotor im Carnival doch 240 PS und 340 Nm Drehmoment, die er über eine Fünfgang-Automatik an die Vorderräder weiterleitet, die wie die Hinterräder an Einzelradaufhängugen geführt werden. Eine verstärkte Bremsanlage stemmt bei Bedarf gegen den motorischen Vortrieb, 16 Zoll Stahlfelgen mit Reifen der Dimension 225/70 oder 17 Zoll Leichtmetallfelgen mit Pneus im Format 235/60 halten den Kontakt zur Fahrbahn.

Neues Heft
Mehr zum Thema AGS
Top Aktuell Cyber Monday Woche 2018 Die besten Deals für Autofahrer
Beliebte Artikel Sportage mit Brennstoffzelle Kia Sport Klein und gemein
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu