Kia Cee'd SW

Raum-Wandler

Foto: Kia 4 Bilder

Nach dem Steilheck bringt Kia den neuen Kompaktklässler Cee’d nun auch mit einem Kombiheck an den Start. Premiere feiert der Sporty Wagon auf dem Auto Salon in Genf.

Die Kombi-Variante bringt es auf ein Gesamtlänge von 4,50 Meter, mithin 235 Millimeter mehr als das Steilheck. Der gesamte Längenzuwachs spielt sich dabei hinter der Hinterachse ab. Zugelegt hat auch die Fahrzeughöhe um zehn Millimeter. Unter dem Strich generiert das Größenwachstum so ein Ladevolumen von 535 Liter - 200 mehr als im Steilheck - das durch umlegen der Rückbank noch deutlich erweitert werden kann.

Zugang zum Gepäckabteil gewährt eine weit im Dach angeschlagene Heckklappe, die so beim Öffnen nur wenig über das Fahrzeugheck hinausragt.

Unter der Fronthaube kommen im Kombi die gleichen fünf Antriebsaggregate wie bei der Setilheckvariante zum Einsatz. Das Leistungsspektrum reicht von 90 bis zu 143 PS. Der einzige Diesel im Angebot leistet aus 1,6 Liter 115 PS.

Den Marktstart für den SW terminiert Kia auf August. dann kommt der Kombi mit einer Siebenjahres-Garantie zu den Händlern.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen
Beliebte Artikel Kia Rondo SX Sport-Unterricht Ford Bronco 2020 Ford Puma 2020 So sieht der Baby-Bronco aus
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Mercedes-AMG GT R PRO Mercedes-AMG GT R Pro (2019) Sonderserie mit Renn-Genen Mansory Lamborgini Aventador S Mansory tunt Aventador S Carbon so weit das Auge reicht
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu