Kia Cee'd SW

Raum-Wandler

Foto: Kia 4 Bilder

Nach dem Steilheck bringt Kia den neuen Kompaktklässler Cee’d nun auch mit einem Kombiheck an den Start. Premiere feiert der Sporty Wagon auf dem Auto Salon in Genf.

Die Kombi-Variante bringt es auf ein Gesamtlänge von 4,50 Meter, mithin 235 Millimeter mehr als das Steilheck. Der gesamte Längenzuwachs spielt sich dabei hinter der Hinterachse ab. Zugelegt hat auch die Fahrzeughöhe um zehn Millimeter. Unter dem Strich generiert das Größenwachstum so ein Ladevolumen von 535 Liter - 200 mehr als im Steilheck - das durch umlegen der Rückbank noch deutlich erweitert werden kann.

Zugang zum Gepäckabteil gewährt eine weit im Dach angeschlagene Heckklappe, die so beim Öffnen nur wenig über das Fahrzeugheck hinausragt.

Unter der Fronthaube kommen im Kombi die gleichen fünf Antriebsaggregate wie bei der Setilheckvariante zum Einsatz. Das Leistungsspektrum reicht von 90 bis zu 143 PS. Der einzige Diesel im Angebot leistet aus 1,6 Liter 115 PS.

Den Marktstart für den SW terminiert Kia auf August. dann kommt der Kombi mit einer Siebenjahres-Garantie zu den Händlern.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Kia Rondo SX Sport-Unterricht Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf Suzuki Jimny 2018 Fahrbericht 4. Generation Suzuki Jimny (2018) In Deutschland vorerst wohl nicht mehr verfügbar
Oldtimer & Youngtimer 02/2019, 1987 Buick GNX Versteigerung Buick GNX von 1987 Coupé mit 8,5 Meilen für 177.000 Euro verkauft 04/2012, Mercedes G-Klasse Mercedes G-Klasse Historie 40 Jahre Mercedes G