Kia Cerato

Die Preise

Foto: Kia 8 Bilder

Kia bringt in der Kompaktklasse als Nachfolger des Shuma jetzt den Cerato auf den Markt. Die viertürige Limousine ist ab 13.600 Euro zu haben, die Steilheckvariante kostet 500 Euro Aufpreis.

In der Basis erhält der Kunde dafür den Cerato 1.6 LX mit 105 PS, der als Limousine 4,34 Meter lang ist, die Steilheckvariante misst 14 Zentimeter weniger. Als 2.0 EX mit 143 PS kostet der Koreaner 17.330 Euro als Limousine und 17.830 Euro mit Steilheck. Der 112 PS starke Zweiliter-Diesel im 2.0 CRDi EX ist ab 17.400 Euro, respektive 17.900 Euro als Steilheck zu haben. Zudem kann der Cerato als 2.0 LX und 2.0 CRDi LX ausschließlich als Steilheck zu Preisen ab 15.860 und 16.160 Euro geordert werden. Automatikfans müssen zum großen Benziner greifen, der sich gegen einen Aufpreis von 1.050 Euro mit einem Vierstufen-Automaten kombinieren lässt.

Zur Serienausstattung aller Modelle gehören neben ABS, Bremsassistent, Traktionskontrolle, und sechs Airbags auch eine Klimaanlage, Servolenkung, Zentralverriegelung und elektrische Fensterheber. Zum Jahreswechsel stellen die Koreaner darüber hinaus einen weiteren Diesel mit 1,5 Litern Hubraum und 102 PS in Aussicht.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote