Kia

Der Carens wird billiger

Kia hat zum neuen Modelljahr die Großraumlimousine Carens optisch und technisch überarbeitet und dabei auch die Preise gesenkt.

Kia hat zum neuen Modelljahr die Großraumlimousine Carens optisch und technisch überarbeitet und dabei auch die Preise gesenkt. Nach Unternehmensangeben werde der Fünfsitzer in einigen Varianten um 750 Euro billiger. Weil gleichzeitig der Ausstattungsumfang erweitert worden sei, spare der Kunde im Vergleich mit der bisherigen Version bis zu 15 Prozent. Das günstigste Modell steht jetzt mit 14.320 Euro in der Liste.

Die wichtigste technische Änderung ist eine Ausweitung der Motorenpalette. Zur Wahl stehen jetzt neben dem bekannten 1,8-Liter-Benziner mit künftig 93 kW (126 PS) auch ein 1,6-Liter-Benziner mit 77 kW (105 PS) sowie ein neuer Common-Rail-Diesel. Der Selbstzünder hat 2,0 Liter Hubraum und kommt auf 83 kW (113 PS) und ein maximales Drehmoment von 245 Newtonmeter. Seinen Verbrauch gibt Kia mit sieben Liter pro 100 gefahrene Kilometer an.

Neues Heft
Top Aktuell VW e-Golf Zulassungen Baureihen Oktober 2018 Bestseller und Zulassungszwerge
Beliebte Artikel Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Preziosen unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu