Kia

Der Carens wird billiger

Kia hat zum neuen Modelljahr die Großraumlimousine Carens optisch und technisch überarbeitet und dabei auch die Preise gesenkt.

Kia hat zum neuen Modelljahr die Großraumlimousine Carens optisch und technisch überarbeitet und dabei auch die Preise gesenkt. Nach Unternehmensangeben werde der Fünfsitzer in einigen Varianten um 750 Euro billiger. Weil gleichzeitig der Ausstattungsumfang erweitert worden sei, spare der Kunde im Vergleich mit der bisherigen Version bis zu 15 Prozent. Das günstigste Modell steht jetzt mit 14.320 Euro in der Liste.

Die wichtigste technische Änderung ist eine Ausweitung der Motorenpalette. Zur Wahl stehen jetzt neben dem bekannten 1,8-Liter-Benziner mit künftig 93 kW (126 PS) auch ein 1,6-Liter-Benziner mit 77 kW (105 PS) sowie ein neuer Common-Rail-Diesel. Der Selbstzünder hat 2,0 Liter Hubraum und kommt auf 83 kW (113 PS) und ein maximales Drehmoment von 245 Newtonmeter. Seinen Verbrauch gibt Kia mit sieben Liter pro 100 gefahrene Kilometer an.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar Carsten Breitfeld Byton-Vorstandsvorsitzender Carsten Breitfeld geht Chinesisches Elektroauto-Start-up verliert Mitgründer
SUV Erster Check Mercedes GLS Erster Check Mercedes GLS 2019 Mercedes Maximus Hozon U Elektro-SUV China Erster Check Hozon U Schafft es Chinas E-SUV zu uns?
Mittelklasse VW Passat Variant, Gebrauchtwagen-Check, asv2317 VW Passat Variant im Gebrauchtwagen-Check Auch als Gebrauchtwagen ein Publikumsliebling? Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Hybrid ab 39.990 Euro
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken