Kia Optima

Frisches Makeup

Foto: Kia 9 Bilder

Auf der New York Auto Show gibt es für die Besucher den überarbeiteten Kia Optima zu sehen, der für das neue Modelljahr optisch und technisch aufgefrischt wurde.

So zeigt sich die viertürige Limousine in einer neuen Optik, die das Modell schärfer und konturierter darstellen soll. Die großen Hauptscheinwerfer sind schmalen Lampen gewichen, die in einen ebenfalls schmalen Kühlergrill übergehen.

Insgesamt hat Kia die komplette Front modifiziert. Am Heck fallen die Änderungen nicht ganz so dramatisch aus. Hier erhält der Mittelklässler lediglich ein neue Leuchten-Design. Für den Antrieb bietet Kia zwei Motoren an. Als Basismotorisierung einen 2,4 Liter großen V6, das V6-Top-Aggregat kommt mit 2,7 Liter Hubraum daher. Als Leistung stehen 175 PS beziehungsweise 190 PS zu Buche. Gekoppelt sind die beiden Antriebe an eine Fünfgang-Automatik.

Der Innenraum wurde dezent überarbeitet und mit einer sportlicheren Beleuchtung versehen. Der Anschluss von MP3-Playern ist ebenso möglich, wie Verbindungen via USB. Auch eine Vorbereitung für Satellitennavigation ist vorhanden. Zur bestehenden Ausstattung EX und LX gesellt sich im neuen Modelljahr noch eine sportliche Linie SX hinzu.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote