Kia Rio SB-Medien
Kia Rio
Kia Rio
Kia Rio
Kia Rio 5 Bilder

Kia Rio auf der IAA

Sportlicher als Dreitürer

Der koreanische Autobauer Kia ergänzt die Rio-Baureihe um einen sportlicher gezeichneten Dreitürer. Ihre Weltpremiere feiert die neue Rio-Variante auf der IAA in Frankfurt.

Mit der dreitürigen Variante des Kleinwagens Rio kommt der koreanische Hersteller vor allem Kundenwünschen des europäischen Markts nach. Erstmals gezeigt wird der dreitürige Kia Rio auf der IAA in Frankfurt. In den Handel kommt er dann im Frühjahr 2012.

Kia Rio Dreitürer
1:14 Min.

Abmessungen und Motoren wie beim Fünftürer

In den Abmessungen ist der dreitürige Kia Rio mit dem Fünftürer identisch. Beide kommen auf eine Länge von 4,05 Meter, eine Breite von 1,72 Meter und eine Höhe von 1,46 Meter. Der Radstand liegt bei 2,57 Meter.

Identisch ist für beide Karosserievarianten auch das Motorenangebot. Es stehen zwei Diesel und zwei Benziner-Triebwerke zur Wahl. Der 1,1-Liter-Turbodiesel kommt auf 75 PS und 170 Nm, der 1,4-Liter-Selbstzünder leistet 90 PS und kommt auf ein maximales Drehmoment von 220 Nm. Basisbenziner ist ein 1,2-Liter mit 85 PS und 121 Nm. Alternativ steht ein 1,4 Liter mit 109 PS und 137 Nm zur Verfügung. der kleine Diesel verbraucht als sparsamstes Triebwerk im Schnitt 3,2 Liter (CO2: 85 g/km). Der starke Benziner beschleunigt den Kia Rio in 11,5 Sekunden von null auf 100 km/h und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h.

Preise für den Dreitürer wurden noch nicht genannt. Der Fünftürer ist ab 9.990 Euro zu haben.

Kleinwagen Fahrberichte Kia Rio, Frontansicht Fahrbericht Kia Rio Kleinwagen der günstigen Art

In der dritten Auflage tritt der Kia Rio forscher auf als sein Vorgänger –...

Kia Rio
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Kia Rio
Mehr zum Thema IAA
Byton M-Byte IAA  2023
E-Auto
IAA 2019 Kaltvergleich Marcel Sommer
SUV
Nissan Juke Sperrfrist 03.09.2019 18 Uhr
Neuheiten