Kia Soul

Aktivposten

Foto: Kia 5 Bilder

Kia wird auf der Detroit Motor Show eine Weiterentwicklung des bereits 2005 präsentierten Kia Mesa zeigen.

Der Soul - ein sportlicher Crossover-SUV - soll sich durch eine um die A-Säule gezogene Windschutzscheibe und nach hinten geneigte Dachlinie auszeichnen. Ein großes Schiebedach sorgt zudem für Frischluftvergnügen. Trotz der geringen Abmessungen - der Soul ist 4,04 Meter lang, 1,62 Meter hoch und 1,85 Meter breit - soll der Soul im Inneren viel Platz für bis zu vier aktive Freizeitfanatiker bieten - die können ihre nassen oder schmutzigen Klamotten in einer ausfahrbaren Schublade im Heck verstauen. Eine Multimediaausstattung sorgt bei Bedarf für Unterhaltung.

Angetrieben wird der Soul von einem Zweiliter-Vierzylinder-Benziner, der seine Kraft über eine Fünfgangautomatik an die Vorderräder abgibt. Diese messen wie die hinteren Pneus 245/45 und sind auf 20 Zoll-Leichtmetallfelgen aufgezogen.

Der Mesa, 2005 ebenfalls auf der Detroit Motor Show präsentiert, verfügte über drei Sitzreihen und zwei längsgerichtete Glasdächer. Die Mesa-Studie zielte mit 4,87 Metern Länge, einer Breite von 1,97 Meter, einer Höhe von 1,90 Meter und einem Radstand von 2,95 Meter eindeutig in Richtung Oberklasse.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel 11/2018 Kia Soul EV e-Soul Kia e-Soul (2019) In Europa nur noch mit Elektroantrieb auto motor und sport i-Mobility 2017 Mit Strom und Soul auf Albfahrt
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Techart GTstreet RS 2019 Techart GT Street RS Porsche Turbo-Interpretation mit 770 PS Hispano Suiza Maguari HS1 GTC Hispano Suiza Maguari HS1 GTC Carbon-Sportwagen mit 1.085 PS
SUV Hyundai Tucson N-Line Teaser Hyundai Tucson SUV kommt auch als N-Line-Version Ssangyong Korando leaked Ssangyong Korando Neuauflage debütiert in Genf
Oldtimer & Youngtimer Ford Capri L (1978) Ford Capri (1969-1986) wird 50 Sportcoupé zum Kleinwagenpreis BMW V12 LMR - LeMans-Sieger 1999 Retro Classics 2019 BMW-Renngeschichte in Halle 4