Kia Venga Luca Leicht
Kia Venga Facelift 2014 Paris
Kia Venga Facelift 2014 Paris
Kia Venga Facelift 2014 Paris
Kia Venga Facelift 2014 Paris
Kia Venga Facelift 2014 Paris 6 Bilder

Kia Venga auf dem Autosalon Paris

MPV zeigt Facelift

Kia frischt den kleinen Van Venga für das neue Modelljahr auf. Überarbeitet zeigen sich Front und Heck sowie der Innenraum. Zudem gibt es neue Ausstattungsoptionen.

Der 2009 in den Markt gestartete Kia Venga wird für das Modelljahr 2015 leicht überarbeitet. Seine Weltpremiere feiert der aufgefrischte Venga auf dem Autosalon in Paris.

Kia Venga mit angepasster Optik

Das Gesicht des Venga wurde gemäß der neue Designphilosophie mit einem neu gezeichneten Kühlergrill, neuen Nebelscheinwerfern, einer neuen Frontschürze und modifizierten Tagfahrleuchten überarbeitet. Am Heck verbindet nun eine Chromspange die neu gezeichneten LED-Rückleuchten. Ebenfalls im neuen Look präsentieren sich die optionalen Leichtmetallfelgen in 16- und 17 Zoll.

Den Kia Venga-Innenraum werten neue Applikationen und Sitzbezüge auf. Auf der erweiterten Optionsliste finden sich nun ein beheizbares Lenkrad sowie neue Audio-Navigationssysteme.

Die Antriebspalette umfasst sechs Diesel und Benziner mit einem Leistungsspektrum von 77 bis 128 PS. Geschaltet wird je nach Triebwerk manuell mit 5 oder 6 Gängen sowie optional mit einer Viergangautomatik.

Preise für das neue Modelljahr wurden noch nicht genannt.

Van Tests Kia Venga 1.4 CRDi Kia Venga 1.4 CRDi im Test Ganze 7 Jahre Garantie

Für den Kia Venga 1.4 CRDi gibt es sieben Jahre Vollgarantie; das zeugt...

Kia Venga
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Kia Venga
Mehr zum Thema Autosalon Paris
Infiniti Project Black S (2018) Paris Auto Show
E-Auto
Porsche Classic UK
Mehr Oldtimer
10/2018; Lexus RC Facelift auf dem Pariser Autosalon 2018
Verkehr