Hersteller

Klemmende Gaspedale - Dodge Caliber wird untersucht

Auch bei Chrysler klemmen die Gaspedale

Das Problem der klemmenden Gaspedale hat jetzt auch den US-Autokonzern Chrysler heimgesucht: Beim 2007er Modell des Kompaktwagens Dodge Caliber liegen einige Beschwerden von Fahrern vor.

Von Unfällen sei aber nichts bekannt, teilte Chrysler am Montag (3.5.) in Auburn Hills (US-Bundesstaat Michigan) mit. Die US-Verkehrssicherheitsbehörde geht dem Fall nach.

Chrysler-Gaspedal stammt ebenfalls von Zulieferer CTS

Nach den bisherigen Erkenntnissen ist das Problem nicht mit dem von Toyota zu vergleichen, wo insgesamt mehr als acht Millionen Autos verschiedener Modelle und unterschiedlichster Baujahre wegen klemmender Pedale in die Werkstätten müssen. Es handelt sich nach Angaben von Chrysler um die Produktion von fünf Wochen oder weniger als 10.000 Fahrzeuge. Die Besitzer sind aufgerufen, ihre Autos bei ihren Händler kontrollieren zu lassen.
 
Die Schuld für das Problem liegt nach Angaben von Chrysler bei einem amerikanischen Zulieferer: CTS. Von dem gleichen Unternehmen stammen auch die klemmenden Gaspedale in den Toyota-Autos. Ob Chrysler einen Rückruf startet, ist noch offen.

Umfrage

Beeinflussen Rückrufe Ihr Kaufverhalten?
157 Mal abgestimmt
Ja
Nein
Zur Startseite
Verkehr Verkehr GM Logo Toyota Gaspedal-Rückruf Auch GM droht größerer Rückruf

Nach dem japanischen Autohersteller Toyota könnte auch der US-Rivale...

Dodge Caliber
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Dodge Caliber
Mehr zum Thema Sicherheit
SUV Pkw Vergleich Aufmacher Passat Tiguan Collage
Porsche 911 GT3 RS Lego Crashtest gegen Bugatti Chiron
Sicherheit
MOOVE-Podcast 23, Jochen Spuck Patentsight
Moove