Kompaktwagen-Unit

Zetsche reorganisiert

Foto: Daimler-Chrysler

Der angehende Daimler-Chrysler-Boss Dieter Zetsche hat bereits konkrete Pläne über die zukünftigen Organisationsformen im Konzern. Demnach soll bis spätestens 2012 eine Kompaktwagen-Unit gebildet werden, in der A- und B-Klasse sowie ein korrespondierendes Chrysler-Modell ihre konstruktive und produktive Heimat finden.

Sollte die Marke Smart bis dahin noch zum Konzern gehören, wird auch die übernächste Fortwo-Generation dort so integriert sein, dass die Wirtschaftlichkeit des chronisch defizitären Projektes gesichert ist. Mit Weggang von Amtsinhaber Jürgen Schrempp stehen auch Personal-Rochaden an: Demnach soll der derzeitige Chrysler-Vertriebschef Joe Eberhardt - ein Wegbegleiter Zetsches zu Chrysler-Zeiten - die Position des Mercedes-Vertriebschefs übernehmen. Amtsinhaber Klaus Maier soll Nutzfahrzeugvorstand werden und damit in ein Metier zurückkehren, das er unter Ex-Nfz-Chef Eckhard Cordes zum Erfolg geführt hat. Der derzeitige Nutzfahrzeuge-Chef Andreas Renschler soll Personalvorstand des Konzern werden und Günther Fleig ablösen, dem der vorzeitige Ruhestand angedient werden soll.

Weitere Themen in auto motor und sport Heft 25, das ab Mittwoch (23.11.) im Handel ist:

• Autojahr 2006
• Vorstellung Audi S6
• Porsche 911 Carerra gegen Porsche Cayman S
• Extra Tuning
• Interview mit EU-Industriekommissar Günther Verheugen

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Hymer B MC EHG-Verkauf Thor will nachverhandeln Süße Museen Museen für Naschkatzen Süßes zum Lernen und Naschen
CARAVANING
Automatikgetriebe Automatik-Getriebe im Vergleich Automatisch besser schalten Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken
Gebrauchtwagen Angebote