Konica Minolta und Pioneer

Joint-Venture für OLED-Kfz-Leuchten

OLEDs Foto: Audi

Die beiden Elektronikkonzerne Konica Minolta und Pioneer wollen gemeinsam in den Markt für OLED-Leuchten für den Automobilbereich einsteigen.

Konica Minolta und Pioneer sind nicht gerade die Unternehmen, die man gemeinhin mit Zulieferteilen für die Autoindustrie verbindet. Ab Mai 2017 wollen die beiden Elektronikspezialisten aber in einem Joint-Venture in das Geschäftsfelds "Organic Light Emitting Diode (OLED)-Beleuchtung" einsteigen.

Das neue Unternehmen soll sich auf das neue Geschäftsfeld Automobilbeleuchtung fokussieren. Dies geschieht zusätzlich zu der von Konica Minolta entwickelten Blinker- und Werbebeleuchtung sowie den von Pioneer vermarkteten Spezial-Beleuchtungsanwendungen für den Beauty- und Medizinmarkt.

Neues Heft
Top Aktuell Batterie-Wechselstation von Nio Nio-Wechselakkus: Erster Check Batterietausch in fünf Minuten
Beliebte Artikel Lichttest_Dezember_2015 Lichttest Lohnen LED, Xenon oder Laser? BMW M4 Concept Iconic Lights BMW auf der CES 2015 Intelligentes Laserlicht und OLED-Technologie
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker