Korea

Hyundai-Werker im Streik

Zehntausende von Arbeitern beim größten südkoreanischen Autohersteller Hyundai Motor haben am Donnerstag (25.8.) mit mehrstündigen Arbeitsniederlegungen begonnen.

Die Bänder in den einheimischen Werken Hyundais hätten am Tag für zwei Stunden still gestanden, sagte ein Unternehmenssprecher in Seoul. Die Streikaktionen sollten während der Nachtschicht fortgesetzt und von diesem Freitag an auf bis zu sechs Stunden erweitert werden. Damit wollen die Streikenden ihre Forderungen nach 8,5 Prozent mehr Lohn, besseren Arbeitsbedingungen und einem größeren Mitspracherecht in Firmenentscheidungen durchsetzen.

Kia: Streikabstimmung in Aussicht

Zudem wiederholte die Gewerkschaft ihre Forderung vom vergangenen Jahr, die Belegschaft mit 30 Prozent an den Gewinnen von Hyundai Motor in Form von Sondervergütungen zu beteiligen. Darüber hinaus soll das Unternehmen einen Jahresbonus auszahlen, der das Achtfache des Monatslohns beträgt. Die Gewerkschaft bei Hyundai zählt knapp 40.000 Mitglieder. Die Forderungen wurden vom Management mit einem Hinweis auf die hohen Ölpreise, die schleppende Wirtschaftsentwicklung und eine nachlassende Nachfrage im Ausland zurückgewiesen. Beide Seiten stünden in Verhandlungen, sagte der Firmensprecher.

Die Gewerkschaft beim Schwesterunternehmen von Hyundai, Kia Motors, kündigte an, dass die Beschäftigten am Freitag über einen Streik abstimmen würden. Beide Autohersteller beherrschen mehr als 70 Prozent des koreanischen Automarktes.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Porsche Cayenne Diesel Porsche-Chef Blume "Von Porsche wird es künftig keine Diesel mehr geben“
Beliebte Artikel Hyundai Getz Facelift Alle Preise, alle Daten Hyundai Entourage Neuer US-Minivan
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu