Lamborghini Aventador LP 700-4 Roadster

Offener Italiener mit Carbon-Mütze

Lamborghini Aventador LP 700-4 Roadster Stephan Winkelmann Foto: Lamborghini 38 Bilder

Der Lamborghini Aventador LP 700-4 Roadster bietet ein Open-Air-Erlebnis der besonderen Art. Bei der Premiere in Miami durften die offenen Zweisitzer auf dem Flugfeld bis zu 350 km/h fahren und als Parade aus 50 Supersportwagen den Ocean Drive entlang cruisen - siehe Video.

Bereits auf dem Autosalon in Genf 2012 wurde ein offener Lamborghini Aventador als Einzelstück J präsentiert - allerdings ganz ohne Dach. Da ist die Serienversion alltagstauglicher. Auf ein elektrisch bedienbares Hardtop verzichtet der Lamborghini Aventador LP 700-4 Roadster ebenso wie bereits der Vorgänger Murcielago. Während bei diesem noch ein Stoffsegel mühsam über zwei Spanten gespannt werden musste, wurde die Dachkonstruktion beim Neuling anwenderfreundlicher.

Lamborghini Aventador LP 700-4 Roadster mit Kohlefaser-Dach

Ein Hardtop aus zwei Kohlefaser-Elementen schützt bei Bedarf den Innenraum des Supersportwagens. Für die Verwandlung zum Roadster müssen die beiden je sechs Kilogramm schweren Bauteile im Gepäckfach verstaut werden. Damit die Luftströmung im Innenraum auch bei höheren Geschwindigkeiten nicht überhand nehmen, kann ein Windabweiser auf dem Frontscheibenrahmen aufgesetzt werden, der sonst ebenfalls im Gepäckraum Platz findet.

Lamborghini Aventador LP 700-4 Roadster Miami 55 Sek.

Beim Design des Lamborghini Aventador LP 700-4 Roadsters wurde gegenüber dem Coupé lediglich das Dach und der daran anschließende hintere Bereich über dem Motor verändert. So nimmt die hintere Dachsäule nun die Dachteile bei geschlossenem Dach auf und fungiert gleichzeitig als Überrollbügel.

Motorabdeckung wurde überarbeitet

Die neue Motorabdeckung besitzt eine zentrale Strebe, die von den beiden Motorfenstern flankiert wird und neben dem Abfluss von Regenwasser auch die Kühlung des Triebwerks verbessert. Zudem bleibt der 700 PS starke Zwölfzylinder sichtbar, der technisch unverändert sein Kraft auf alle vier Räder leitet. Damit die Insassen den Motorsound im Lamborghini Aventador LP 700-4 Roadster noch intensiver erleben können, lässt sich das Heckfenster zudem versenken.

Aventador Roadster kostet über 300.000 Euro

Selbstverständlich besitzt der Roadster serienmäßig das Technik-Update des Lamborghini Aventador LP 700-4 mit Zylinderabschaltung und Start-Stop-System. Neu ist dagegen ein Zweifarbkonzept sowie eine neue Lackfarbe namens "Azzurro Thetys" und eine neue beigefarbene Lederausstattung "Sabbia Nefertem". Zudem ist die Leichtmetallfelge "Dione" im Format 20 Zoll vorne und 21 Zoll hinten angeboten, die den Roadster zehn Kilogramm leichter macht. Mit einem Trockengewicht von 1.625 Kilogramm wiegt der offen Sportwagen nur 50 Kilo mehr als das Coupé, was sich auch im Preis bemerkbar macht. Während der Lamborghini Aventador LP 700-4 ab 313.00 Euro angeboten wird, kostet der Roadsters mindestens 357.000 Euro.

Sein Supersportwagentalent hat das Lamborghini Aventador LP 700-4 Coupé bereits im Supertest bewiesen. Der Roadster wird auf gleichem Niveau liegen, kommt allerdings erst im Frühjahr 2013 auf den Markt.

Neues Heft
Top Aktuell Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup
Beliebte Artikel Lamborghini Aventador LP 700-4, Seitenansicht Lamborghini Aventador Supertest Skulptur extremer Dynamik überzeugt Ferrari 458 Spider, Lamborghini Gallardo Spyder Performante, Frontansicht Ferrari und Lamborghini Spyder Alpen-Tour mit Sportwagen-Dröhnung
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Lamborghini Murciélago SuperVeloce Lamborghini Murcielago-Kopie Iraner klonen Supersportwagen Porsche 911 Cabrio O.CT Tuning Porsche 911 (991.2) Tuning Wenn der Turbo nicht mehr reicht
Allrad Mitsubishi L200 2019 Teaser Mitsubishi L200 Facelift 2019 Neuer Style für Japan-Pickup Rolls-Royce Cullinan (2018) Rolls-Royce Cullinan Fahrbericht So fährt das Luxus-SUV
Oldtimer & Youngtimer Oldtimer Galerie Toffen 20.10.2018 Auktion Oldtimer Auktion Toffen 2018 Versteigerung am 20.10.2018 10/2018, Lanzante Porsche 930 mit Formel-1-Motor Porsche 930 mit Formel-1-Motor Alter 911 Turbo mit McLaren-Herz