Lamborghini Diablo SV - V12 - Supersportwagen - Ice Blue Super Veloce Racing
Lamborghini Diablo SV - V12 - Supersportwagen - Ice Blue
Lamborghini Diablo SV - V12 - Supersportwagen - Ice Blue
Lamborghini Diablo SV - V12 - Supersportwagen - Ice Blue
Lamborghini Diablo SV - V12 - Supersportwagen - Ice Blue 9 Bilder

Lamborghini Diablo SV zu verkaufen

Gebote ab 320.000 Euro, bitte!

Super Veloce Racing aus England hat einen speziellen Lamborghini Diablo SV im Aufgebot. Der V12-Supersportwagen mit Lackierung in „Ice Blue“ soll mindestens 320.000 Euro kosten. Wer schnappt sich den Kracher aus den 1990er Jahren?

Der Lamborghini Diablo war erst die Nummer zwei beim italienischen Supersportwagen-Hersteller, der das SV-Badge bekam. Zuvor gebührte die Ehre, zum Super Veloce befördert zu werden, nur dem legendären Miura. Fünf Jahre nach dem Start des Diablo begann Lamborghini mit der Produktion der Super Veloce-Version. Sie war über 500 PS stark und trug einen 5,7-Liter-V12 im Rücken des Fahrers. Im Supertest von sport auto umrundete der Lamborghini Diablo SV die Nordschleife in 8:09 Minuten (Artikel).

Lamborghini Diablo SV über 320 km/h schnell

In England bietet ein Supersportwagen-Verkäufer mit dem passenden Namen Super Veloce Racing ein Exemplar des SV zum Verkauf an. Sein besonderes Merkmal ist die Farbe: Ursprünglich hatte Lambo den über 320 km/h schnellen Sportwagen in Gelb lackiert. Später überzog man den Diablo SV jedoch mit einer feinen Schicht eines metallisch blauen Lacks, um einen Perleffekt zu kreieren. So schreibt es Super Veloce Racing.

Der angebotene Lamborghini Diablo SV in „Ice Blue“ soll der einzige mit dieser speziellen Farbe in Großbritannien sein. Der Sportwagen hat zwei Vorbesitzer und lief bislang 6.941 Meilen. Das sind umgerechnet nur knapp über 11.000 Kilometer. Das gebrauchte Modell soll komplett scheckheftgepflegt sein. Super Veloce Racing nimmt Angebote ab 320.000 Euro entgegen. Zu seiner Zeit kostete der SV gut 320.000 Mark.

Ganz dem Serien-SV entspricht der angebotene Diablo nicht. Lamborghini bestückte ihn mit den Seitenschwellern des Diablo SE. Außerdem verbaute man einen Carbon-Schalthebel, bestückte den Diablo mit einer neuen Auspuffanlage und legte im Innenraum zweifarbiges Alcantara aus.

Verkehr Verkehr Lamborghini - Fabrik - Produktion - Sant'Agata Bolognese Werksbesuch bei Lamborghini So entstehen Aventador und Huracán

Im kleinen Sant’Agata Bolognese formen sie aus Rohkarossen, V10- und...

Lamborghini Diablo
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Lamborghini Diablo
Mehr zum Thema Sportwagen
Tesla Model S Nordschleifenrekordversuch
E-Auto
Wiesmann Projekt Gecko
Neuheiten
09/2019, Posaidon RS 830 auf Basis Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ Viertürer
Tuning