Lancia Delta

Lückenschluss

Foto: Lancia 35 Bilder

Ab September will der italienische Autobauer Lancia die Kompaktklasse mit einem neuen Premiumangebot ergänzen. Der wiederauferstandene Delta soll Stil und Eleganz mit Dynamik verbinden und das „Delta“ im Modellprogramm schließen.

Mit einer Länge von 4,50 Meter, einer Breite von 1,80 Meter und einer Höhe von 1,50 Meter überragt der Italiener den Klassenprimus VW Golf in allen Maßen. Auch beim Radstand übertrifft der Delta den Wolfsburger mit 2,70 Meter deutlich, was dem Italiener einen großzügig bemessenen Fond beschert.?

Variable Rückbank schafft Platz

Zudem kann die geteilte Rückbank in Längsrichtung verschoben werden und die Rückenlehne in der Neigung variiert werden. Das Kofferraumvolumen liegt dabei zwischen 380 und 465 Liter. Wird die Rückbank umgelegt sollen bis zu 1.400 Liter ins Heck passen.

Ganz in alter Lancia-Tradition präsentiert sich der Innenraum: Alcantara und optionales Leder sorgen für ein luxuriöses Ambiente. Üppige Glasflächen – optional ist auch das Dach aus Glas – schaffen Licht in den Delta. Luftig kommt auch die scheinbar freitragende Mittelkonsole daher. Ganz auf Höhe der Zeit präsentiert sich das Infotainmentsystem mit USB-Schnittstelle und Navisystem.

Vier Motoren zum Start

Zum Markstart am 5. September stehen vier Turbo-Triebwerke wahlweise mit manuellem, automatisiertem oder vollautomatischem Sechsgangetriebe parat. Der 1,4-Liter-Benziner kommt mit 120 und 150 PS, der 1,6-Liter-Diesel mit 120 PS, der Zweiliter-Diesel mit 165 PS. Im Oktober folgt ein 1,9-Liter-Biturbo-Selbstzünder mit 190 PS sowie ab Februar 2009 ein 1,8-Liter-Benzindirekteinspritzer mit 200 PS.

Zu den weiteren Features zählen ein ESP mit Lenkeingriff, eine elektronische Stoßdämpferregelung, ein Spurhalteassistent sowie eine aktive Einparkhilfe, bei der der Fahrer nicht mehr lenken muss. Zudem kann der Kunde zwischen den drei Ausstattungsniveaus Argento, Oro und Platino wählen.

Noch im laufenden Jahr will Lancia rund 2.000 Delta in Deutschland an den Mann bringen, fast zwei Drittel davon sollen einen Benziner unter der Haube tragen. Preise wurden allerdings noch nicht genannt.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Volvo Slippery Road Alert Volvo Hazard Light Alert und Slippery Road Alert Sicherheitssysteme serienmäßig und nachrüstbar Carsten Breitfeld Byton-Vorstandsvorsitzender Carsten Breitfeld geht Chinesisches Elektroauto-Start-up verliert Mitgründer
SUV Subaru Outback (2019) Subaru Outback sechste Generation US-Version des neuen Allraders vorgestellt Lincoln Corsair (2019) Lincoln Corsair mit Oberklasse-Anspruch Neues SUV von Fords Luxustochter
Mittelklasse Toyota Camry Hybrid (2019) Toyota Camry Hybrid (2019) Mittelklasse-Hybrid ab 39.990 Euro Nio ET Preview Nio ET Preview Zukunftslimousine mit 510 Kilometern Reichweite
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken