Lancia Musa

Die Preise

Foto: Lancia 8 Bilder

Lancia bringt seinen neuen Minivan Musa ab Mitte Oktober in zwei Ausstattungsvarianten und drei Motorisierungen zu Preisen ab 15.950 Euro in den Handel.

Basismodell wird der Musa mit dem 1,4-Liter-Benziner und 95 PS. Ergänzend wird der Minivan auch mit einem 1,3-Liter-Turbodiesel mit 70 PS zu Preisen ab 16.600 Euro und mit einem 1,9-Liter-Turbodiesel mit 100 PS ab 17.800 Euro angeboten. Der Benziner und der kleine Diesel können zudem optional mit einem automatisierte DFN-Schaltgetriebe ausgerüstet werden.

Zur Serienausstattung des kleinen Lancia in der Oro-Version gehören unter anderem Klimaanlage, Bordcomputer mit Multifunktionsdisplay, Zentralverriegelung mit Fernbedienung, elektrisch beheizbare und verstellbare Außenspiegel, in Höhe und Längsrichtung einstellbares Lenkrad, asymmetrisch geteilt umklappbare und in Fahrtrichtung verschiebbare Rücksitzbank.

Die Topversion Platino besitzt darüber hinaus Features wie ein Panorama-Glasschiebedach, Teilledersitzbezüge sowie ein CD-Radio und 15-Zoll-Leichtmetallräder.

Die serienmäßige Sicherheitsausstattung des Lancia Musa umfasst Frontairbags und Windowbags sowie Dreipunkt-Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern für alle fünf Sitzplätze und ABS mit elektronischem Bremskraftregler. Seitenairbags in den vorderen Sitzlehnen sowie ESP stehen optional zur Verfügung.

MotorAusstattungPreis
1.4 16v (95 PS)Oro15.950 Euro
1.4 16v DFN (95 PS)Oro16.750 Euro
1.3 Multijet 16v (70 PS)Oro16.600 Euro
1.3 Multijet 16v DFN (70 PS)Oro17.400 Euro
1.9 Multijet 8v (100 PS)Oro17.800 Euro
1.4 16v (95 PS)Platino18.140 Euro
1.4 16v DFN (95 PS)Platino18.940 Euro
1.3 Multijet 16v (70 PS)Platino18.790 Euro
1.3 Multijet 16v DFN (70 PS)Platino19.590 Euro
1.9 Multijet 8v (100 PS)Platino19.990 Euro




Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Elektroauto laden Elektromobilität So viel kostet das Laden eines E-Autos 1/2019, Continental 5G V2X CES Vernetzter Verkehr Europa setzt auf WLAN statt 5G
SUV Audi e-tron Sportback Genf 2019 Audi E-Tron Sportback (2019) im VIDEO Zweites E-Auto ist ein SUV-Coupé BMW X7 40i, Exterieur BMW X7 (2019) im Fahrbericht 2,4 Tonnen flott bewegt
Mittelklasse Cadillac CT5 Modelljahr 2019 Cadillac CT5 (2019) Das ist der ATS- und CTS-Nachfolger Audi A5 e-tron Sportback E6 Codename E6 - Limousine mit E-Antrieb Audi plant A5 E-Tron Sportback als Elektro-A6
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken