Land Rover Discovery Vision Concept Newspress
Land Rover Discovery Vision Concept
Land Rover Discovery Vision Concept
Land Rover Discovery Vision Concept
Land Rover Discovery Vision Concept 26 Bilder

Land Rover Discovery Vision auf der New York Auto Show

Neuer SUV-Familien-Vater

Nach 25 Jahren wird der Land Rover Discovery grundlegend renoviert. Aus dem Geländewagen-Urgestein wird künftig eine ganze Modellfamilie. Einen ersten Ausblick gibt das Land Rover Discovery Vision Concept auf der New York Auto Show.

Die neue Discovery-Familie soll die richtigen Werkzeuge liefern, um in aller Welt das Abenteuer Leben zu meistern. So will zumindest Land Rover die Neuausrichtung des Discovery verstanden wissen.

Trotz konsequentem Blick in die Zukunft darf das Land Rover Discovery Vision Concept auch Werte aus der Vergangenheit fortschreiben. Auch wenn das neue Design sich stark an den Range Rover-Modellen orientiert sind die Stufe im Dach, die hohe Gürtellinie, die leicht erhöhte Sitzposition und das üppig verglaste Passagierabteil samt Glasdach geblieben.

Beibehalten soll der Discovery das großzügige Raumangebot im Interieur zu dem man über gegenläufig öffnende Türen ohne B-Säule Zugang erhält. Betätigt werden die Türen mithilfe von Gestensteuerung. Weniger gelenkige Personen finden Hilfe in ausfahrbaren Trittstufen unter dem Schweller. Im Discovery stehen dann sieben Sitzplätze bereit, wobei die Einzelsitze in den beiden Fondsitzreihen in Längsrichtung verschoben und umgelegt werden können. Für das gewohnte Premiumambiente sorgen Leder, Edelholz und Aluminium.

Land Rover Discovery Design Concept
Land Rover Vision Concept in New York
41 Sek.

Alles setzt auf Gestensteuerung

Unter der ebenfalls gestengesteuerten, einteiligen Heckklappe lässt sich elektrisch ein Ladeboden ausfahren und zu einer externen Sitzbank weiter umbauen. Die Außenspiegel beherbergen zusätzlich Kameras um das Sichtfeld zu vergrößern.

Das Cockpit des Land Rover Discovery Vision Concept setzt sich aus digitalen Anzeigen und zwei Touchscreens in der Mittelkonsole zusammen. Blinker und Scheinwerfer werden per Gestensteuerung bedient, entsprechend entfallen die jeweiligen Hebel. Handys lassen sich induktiv in einem Ablagefach aufladen. Die Getriebesteuerung erfolgt über einen Drehregler, ein zweiter steuert das Terrain Response System und lässt sich auch abnehmen und als Fernbedienung außerhalb des Autos verwenden. Mitnehmen lassen sich auch die in den Türen verstauten Trolleys. Und wer sich noch zusätzlich bewegen möchte, kann auch das Rearseat-Infotainmentsystem und die Innenbeleuchtung per Gestensteuerung bedienen.

Land Rover Discovery mit viel neuer Technologie an Bord

Zu den weiteren Features der Land Rover Discovery gehören Scheinwerfer mit Laser-LED- und einer blendfreien Dauerfernlichttechnik, smarte Scheiben rundum auf die verschiedenste Zusatzinformationen projiziert oder komplett abgedunkelt werden können und die - Sie ahnen es schon - per Gestensteuerung gesteuert werden.

Eine weitere Neuheit ist die sogenannte "durchsichtige Motorhaube". Am Kühlergrill montierte Digitalkameras sondieren den Bereich direkt vor dem Fahrzeug. Deren Bilder werden im Head-up-Display aufbereitet und lassen den Fahrer so quasi durch die Motorhaube auf den Untergrund blicken. Die Land Rover-Entwickler tauften dieses Konzept "Transparent Bonnet".

Land Rover mit Weltraum-Partnerschaft

Noch leistungsfähiger soll auch das Terrain Response System geworden sein, das alle Assistenz- und Kamerasysteme vernetzt, auf eine neuartige Laserabtastung setzt und dem Fahrer so noch leichter durch schweres Gelände hilft. Die verwendete Lasertechnologie kann außerdem Bilder auf die Umgebung  projizieren, beispielsweise ein "Warndreieck" zur Warnung nachfolgender Fahrer.

Parallel zur Enthüllung des Discovery gab Land Rover auch seine neue Partnerschaft mit Virgin Galactic bekannt, dem ersten kommerziellen Anbieter suborbitaler Flüge für zahlungskräftige Weltraumtouristen oder Wissenschaftler. In einem ersten Schritt wird Land Rover den Fuhrpark von Virgin Galactic mit Modellen aus eigenem Hause bestücken. Einsatzorte sind das Virgin Testcenter in der kalifornischen Mojave-Wüste und der im Süden des Bundesstaates New Mexiko errichtete Weltraumbahnhof "Spaceport America".

Das erste Modell der neuen Discovery-Familie wird der Discovery Sport, der schon 2015 in den Handel kommen soll.

Verkehr Verkehr Land Rover LWB Defender Land Rover-Zukunft Baby-Evoque und 14 weitere neue Modelle

"Luxus, Freizeit und Utility" - innerhalb dieser drei Modell-Linien wird...

Land Rover Discovery
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Land Rover Discovery
Mehr zum Thema New York Auto Show
Rivian R1T Camping Küche
Neuheiten
Porsche 911 Speedster 2019 New York
Neuheiten
Mercedes-AMG CLA 35 4MATIC
Neuheiten