Lauda steigt bei Aero Lloyd Austria ein

Foto: dpa

Update ++ Der frühere österreichische Formel 1-Weltmeister und ehemalige Airline-Besitzer Niki Lauda übernimmt die Mehrheit bei der Österreich-Tochter der insolventen Fluggesellschaft Aero Lloyd.

Das hätten die zuständigen deutschen Gerichte am Dienstagabend (4.11.) ermöglicht, teilte Lauda am Mittwoch in Wien mit.

Er werde 51 Prozent der Aero-Lloyd-Austria vom bisherigen Mehrheitseigentümer Michael Wolkenstein kaufen. Über den Preis sei Stillschweigen vereinbart worden. Für den Neustart der Fluggesellschaft würden vier Millionen Euro frisches Kapital benötigt, das er selbst aufbringen wolle.

Unterdessen hat die Österreich-Tochter der insolventen Fluggesellschaft erklärt, die Übernahme sei noch nicht vertraglich fixiert. Einige Details seien noch offen, sagte ein Sprecher von Aero Lloyd am Mittwoch (5.11.) in Frankfurt. Bislang liege lediglich eine Absichtserklärung vor. Über die Auswirkungen der Übernahme für die Fluggesellschaft Aero Lloyd insgesamt wollte sich der Sprecher nicht äußern.

Es handelt sich um den dritten Anlauf Laudas im Fluggeschäft. Der erste Versuch 1979 mit zwei Flugzeugen wurde schon bald als unwirtschaftlich eingestellt. Der Neustart der Lauda Air 1984 klappte zunächst besser. Doch im Jahr 2000 verzeichnete das Unternehmen Verluste von rund 90 Millionen Euro. Ein Jahr später übernahm die nationale Fluggesellschaft Austrian Airlines (AUA) das Ruder. Lauda musste als Chef abdanken und erhielt von der AUA 16,1 Millionen Euro.

Neues Heft
Top Aktuell Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Mercedes E-Klasse Limousine Erlkönig Facelift kommt 2019
Beliebte Artikel 11/2018, BMW M340i xDrive Heck Seite Standbild BMW M340i (2019) Hinterradantrieb nur für die USA Mercedes GLC F-CELL Mercedes GLC F-Cell (2018) Erste Exemplare ausgeliefert
Anzeige
Sportwagen Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang 190 E, 3.2 AMG-C32, C43 AMG, Exterieur 190E 3.2, C 32, C 43 AMG AMG-Sechszylinder aus 3 Epochen
Allrad Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019 Seat Ateca Schnee Winter SUV Die 30 billigsten 4x4-SUV Winter-SUV bis 30.000 Euro
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden