Leiharbeiter bei Audi bekommen Tariflohn

Foto: ams

Die IG Metall und die Zeitarbeitsfirma Adecco haben sich auf einen Tarifvertrag für die Leiharbeiter beim Autobauer Audi geeinigt.

Sie hätten nun Anspruch auf das Tarifniveau der bayerischen Metall- und Elektroindustrie, sagte IG-Metall-Bezirksleiter Werner Neugebauer am Freitag (24.8.). "Audi, Adecco und IG Metall haben gezeigt, dass es geht. Es ist höchste Zeit, dass nun auch andere Unternehmen diesem Beispiel folgen und Leiharbeitskräfte nicht weiter mit Hungerlöhnen abspeisen."

Mitarbeiter von Adecco bekommen in den ersten drei Monaten bei Audi einen Stundenlohn von 13,70 Euro. Danach erhöht sich das Einkommen auf 14,43 Euro. Zudem wurden unter anderem Regelungen für Heimfahrten und bei Übernachtung in Ingolstadt vereinbart. "Wir freuen uns sehr, dass wir mit Audi einen Partner haben, der unser Bestreben teilt, sich für ein ausgeglichenes Lohnniveau zwischen Stammpersonal und flexiblen Arbeitskräften zu engagieren", sagte Adecco-Deutschlandchef Uwe Beyer laut Mitteilung. Audi setzt in Ingolstadt bei Auftragsspitzen bis zu fünf Prozent Leiharbeiter ein.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Beliebte Artikel Audi Sparplan für Fabrik in Brüssel beschlossen Erlkönig Audi Q3 Sportback Erlkönig Audi Q3 Sportback (2019) Erstes VIDEO von den Wintertests
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen TTP Tuning Porsche Cayman GT4 Fahrbericht Sportscars & Tuning Umbruch in der Tuning-Branche Tuner in der WLTP-Falle Puritalia Berlinetta Puritalia Berlinetta Sport-Coupé mit 965-Hybrid-PS
SUV Land Rover Discovery SVX IAA 2017 Land Rover Discovery SVX Ende vor Anfang Nissan Altima-te AWD Kettenfahrzeuge aus aller Welt Die schärfsten Kisten mit Ketten
Oldtimer & Youngtimer Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todt (2019) Lamborghini Miura SV Polo Storico Jean Todts neuer alter Lamborghini Youngtimer Collection Auktion RM Sotheby's 2019 RM Sotheby's Auktion 2019 Youngtimer-Sammlung kommt nach Essen