Leißner wird VW-China-Chef

Foto: VW

Im Zuge der Neustrukturierung seines China-Geschäfts hat VW Bernd Leißner mit sofortiger Wirkung zum Präsident der Volkswagen Group China (Peking) ernannt.

Er berichtet direkt an Folker Weißgerber, der im VW-Konzern-Vorstand für die Region verantwortlich ist.

Die Volkswagen Group China wird von einem insgesamt sechsköpfigen Management gesteuert. Der Bereich Vertrieb wird von Walter Hanek verantwortet, die Sparte Technik von Barthel Schröder, das Ressort Beschaffung leitet Rüdiger Koch, für den Bereich Personal/Regierungsbeziehungen ist Suixin Zhang zuständig. Das Finanzressort wird in Kürze besetzt.

Mit der Neuordnung der Strukturen unterstreicht die VW die rasant wachsende Bedeutung des chinesischen Marktes. Der Konzern ist dort mit deutlichem Abstand Marktführer. Im laufenden Jahr will der Konzern dort mehr als 800.000 Fahrzeuge absetzen, bis zum Jahr 2008 sollen es 1,6 Millionen Autos sein. In den Ausbau der Produktionskapazitäten sollen bis 2008 5,3 Milliarden Euro investiert werden.

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Zur Startseite
Die neue Ausgabe als PDF
Tech & Zukunft Lithium-Ionen-Batterie European Battery Union (EBU) Neues Konsortium für Akku-Fertigung gegründet Nuro Autonomes Lieferfahrzeug Autonomes Lieferfahrzeug Nuro R1 Selbstfahrendes Auto für Same-Day-Bestellungen
SUV Erlkönig Dacia Duster Prototyp (Alpine SUV) Mysteriöser Dacia Duster Elektro-Prototyp Testet Renault hier ein Alpine-E-SUV? Porsche Cayenne Coupé Porsche Cayenne Coupé (2019) Sportliche Lifestyle-Version des SUV
Mittelklasse Tesla Model 3, Hyundai Kona Hyundai Kona Elektro und Tesla Model 3 Performance Zwei Mittelklasse-Revoluzzer im Test Xpeng E28 Xpeng E28 (2019) Das ist Chinas Tesla Model 3-Rivale
Anzeige
Alle Automarken von A-Z
Markenbaum Sideteaser Erlkönige, Neuvorstellungen und Tests von allen Marken